20 ° / 14 ° stark bewölkt

Navigation:
Vierte Privattheatertage in Hamburg begonnen

Theater Vierte Privattheatertage in Hamburg begonnen

Mit einer heiter-melancholischen Einladung, das Leben unter allen Umständen zu leben, haben in Hamburg die vierten Privattheatertage begonnen. Zur Eröffnung des Festivals mit Aufführungen kleinerer Bühnen aus dem gesamten Bundesgebiet stand am Dienstagabend Michael McKeevers Stück "Willkommen in deinem Leben" auf dem Programm.

Voriger Artikel
Luftig leichter Dialog
Nächster Artikel
Trauerfeier für James Last am 8. Juli in Hamburg

Die Privattheatertage in Hamburg beginnen.

Quelle: Marcus Brandt/Archiv

Hamburg. Im voll besetzten Altonaer Theater erhielt die Inszenierung von Karsten Engelhardt aus dem Theater Ravensburg begeisterten Beifall. Fünf Darsteller verkörperten im Bühnenbild eines Wüstenmotels in Arizona (USA) mit Feingefühl und Witz die surreal angelegte Geschichte eines todkranken jungen Mannes, der sich trotz seines nahen Endes für die Liebe entscheidet.

Noch bis 28. Juni dauert das Branchentreffen an, bei dem zwölf Produktionen der Sparten Moderner Klassiker, Zeitgenössisches Drama und Komödie um die undotierten Monica-Bleibtreu-Preise wetteifern.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Kultur 2/3