7 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Theater Kiel muss Vorstellungen streichen

Wegen Warnstreik Theater Kiel muss Vorstellungen streichen

Der Vorhang bleibt unten: Durch den Warnstreik im öffentlichen Dienst muss nun auch das Theater Kiel sein geplantes Programm am Donnerstag umstellen. Vorstellungen fallen aus oder werden ersetzt. Trotzdem sollen die Zuschauer auf ihre Kosten kommen.

Voriger Artikel
Spannende Sinfonie der Weltgeräusche
Nächster Artikel
Rowohlt reagiert auf BGH-Urteil zum Urheberrecht

Durch den Warnstreik im öffentlichen Dienst muss das Theater Kiel sein Programm umplanen.

Quelle: dpa
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr zum Artikel
Kommentar

Och nö, nicht schon wieder! Bitte nicht ein neuer Kita-Streik! Der Anblick von Menschenmassen mit Trillerpfeifen und Transparenten sorgte am Donnerstag nicht überall für Verständnis. Aber keine Angst. Dies ist vorerst nur ein Warnstreik im öffentlichen Dienst, und der muss leider sein.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Kultur 2/3