27 ° / 11 ° heiter

Navigation:
"Weltrekord geknackt": Über 5000 Zuhörer beim Poetry Slam

Literatur "Weltrekord geknackt": Über 5000 Zuhörer beim Poetry Slam

Rekord für die Hochburg des Poetry Slams: Mehr als 5000 Menschen sind am Mittwochabend zum "Best of Poetry Slam - Open Air" auf die Hamburger Trabrennbahn gekommen.

Voriger Artikel
Die Pumpe zum Trip bespielt
Nächster Artikel
Flüchtlings-Groteske in Hamburger Privattheater

Tausende Zuschauer beim «Best of Poetry Slam - Open Air».

Quelle: Daniel Reinhardt

Hamburg.  "Damit ist der Weltrekord geknackt", sagte der ebenso charmante wie galant-arrogante Conférencier Michel Abdollahi wie beiläufig - und ging dann wieder zum wichtigen Teil des Abends über: der Poesie aus dem Alltag, mal gerappt, mal gereimt, mal ganz einfach gesprochen. 

Als Konkurrenten waren die Stars der deutschen Szene bei dem Literaturspektakel im Rahmen des Hamburger Kultursommers angetreten: Philipp Zymny, Patrick Salmen, Andy Strauß und Sebastian 23. Am Ende setzte sich der Wuppertaler Zymny gegen den zweiten Finalisten Sebastian 23 in der Gunst der Zuschauer-Jury durch.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Kultur 2/3