5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Zehntausende Besucher beim Dockville-Festival

Hamburg Zehntausende Besucher beim Dockville-Festival

Etwa 140 internationale Bands und DJs treten auf den sechs Bühnen des Kunst- und Musikfestivals MS Dockville am Wochenende auf. Täglich kommen 20000 Besucher auf das brachliegende Hafenareal.

Voriger Artikel
Sommerfestival auf Kampnagel endet mit Rekordauslastung
Nächster Artikel
Dialectic Confuse: einfach knüppelhart

Viele Besucher zogen am Wochenende übers Dockville-Festival in Hamburg.

Quelle: Axel Heimken/dpa
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

Anzeige
ANZEIGE
Mehr zum Artikel
Hamburg
Foto: Auch dieses Jahr hat das Dockville-Festival viele Stars zu bieten.

Bei trockenem Wetter und sogar Sonnenschein hat am Freitagnachmittag das zehnte Dockville-Festival in Hamburg-Wilhelmsburg begonnen. Die aus Hannover stammende Popband U3000 und Fil Bo Riva, ein Wahl-Berliner mit italienischen Wurzeln und einer Reibeisenstimme, gehörten zu den Opening-Acts auf der Elbinsel.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Kultur 2/3