19°/ 9° Regenschauer

Navigation:
Russland wegen schleppender Katyn-Aufarbeitung verurteilt

Menschenrechte Russland wegen schleppender Katyn-Aufarbeitung verurteilt

Straßburg/Moskau (dpa) - Mehr als 70 Jahre nach dem Massaker von Katyn hat der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte Russland wegen einer menschenunwürdigen Behandlung der Angehörigen verurteilt.

Voriger Artikel
Karsai erhebt nach Taliban-Angriffen Vorwürfe gegen Nato
Nächster Artikel
Fraktionen rudern beim Streit um Rederecht zurück

Mehr als 20 000 polnische Offiziere, Beamte und Intellektuelle waren 1940 bei Katyn von der sowjetischen Armee ermordet worden. Foto: Maxim Shipenkov


Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel Voriger Artikel
Nächster Artikel Nächster Artikel
Mehr aus News - Aktuelle Nachrichten Politik 2/3