30°/ 19° Gewitter

Navigation:
News - Aktuelle Nachrichten Rendsburg
Bordesholm
Jürgen Arp (links) und Sven Ingwersen stellten auf dem Radweg entlang der L 318 mehrere gravierende Schäden fest und fordern, die Asphaltstreifen mit der Landesstraße zu sanieren.

Überraschung bei der geplanten Sanierung der L 318 zwischen Grevenkrug und Bordesholm: Der Radweg entlang des gut sechs Kilometer langen Abschnitts soll nun doch nicht mitsaniert werden – trotz gravierender Schäden mit Sturzgefahr-Potenzial.

mehr
Kreis Rendsburg-Eckernförde
Foto: Transparenz in Rendsburger Kreishaus: Landrat Rolf-Oliver Schwemer hat als erster  Verwaltungschef im Land  seine Einkünfte offengelegt.

Landrat Rolf-Oliver Schwemer geht in die Offensive: Der parteilose Verwaltungschef des Kreises Rendsburg-Eckernförde hat seine Einkünfte im Internet veröffentlicht.

mehr
Achterwehr
Foto: Nach fünf Jahren kommt die Neukoppel in Achterwehr voran: Sieben Reetdachhäuser stehen bereits.

Sie sind ein Symbol für die Idylle des Nordens: mit Naturreet gedeckte Wohnhäuser. In Achterwehr hat sich diese Idylle nicht nur erhalten, sie ist auch bewusst weiter entwickelt worden. In den 60/70er Jahren entstand die Reetdachsiedlung Schmalholt. Sie war Vorbild für die Fortsetzung dieser Bauweise auf der benachbarten Neukoppel. Doch die Überplanung des drei Hektar großen Geländes erstreckte sich über zehn Jahre; fünf mal wechselte der Erschließungsträger.

mehr
Flintbek
Gemeindepädagoge Jens Nielsen hat zum Gemeindefest in Flintbek einen mittelalterlichen Markt organisiert - und wird selbst aktiv dabei sein.

Mit einem Heerlager aus dem Mittelalter, Handwerkern, Spielleuten, Puppenspielern und viel Musik soll am Sonnabend, 11. Juli, und am Sonntag, 12.Juli, das Gemeindefest der evangelischen Kirchengemeinde in Flintbek gefeiert werden. Zwei Jubiläen werden dabei im Mittelpunkt stehen: Das 400-jährige Baudatum des hölzernen Glockenturms sowie das 500-jährige Gießjubiläum des bronzenen Taufbeckens – Grund genug für den Gemeindepädagogen Jens Nielsen, ein mittelalterliches Spektakel rund um die Kirche auf die Beine zu stellen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Streit um Wärmepreise
Foto: Thomas Mädge ist der Sprecher der Eon-Rebellen. In einem Schrank im Abstellraum seines Einfamilienhauses ist die Übergabestation für die Wärme aus dem Blockheizkraftwerk.

Die Eon-Rebellen aus Osterrönfeld greifen erneut an, trotz der Niederlage gegen die Hansewerk GmbH (früher Eon) vor dem Landgericht in Kiel. Ihr Anwalt Wilfried Kaminski aus Fockbek fordert für rund 100 Mandanten Geld zurück.

mehr
Osterrönfeld
Foto: Das neue Hotel ist zwischen Bögl-Halle im Hintergrund und Nord-Ostsee-Kanal geplant.

Osterrönfeld treibt seine touristische Entwicklung voran. Am Donnerstagabend schufen die Gemeindevertreter mit Beschlüssen die Voraussetzungen für den Bau eines Gästehauses und eines Wohnmobilstellplatzes am Nord-Ostsee-Kanal.

mehr
Planungspanne des Landesbetriebs
Der Landesbetrieb für Straßenbau ließ die Markierungen der Kreisstraße 3 in Melsdorf jetzt noch erneuern, obwohl diese in wenigen Wochen abgefräst werden und die Straße komplett saniert wird.

An einen Schildbürgerstreich glaubten viele Melsdorfer, als sie die neuen Fahrbahnmarkierungen auf der Kreisstraße 3 entdeckten. Wenige Wochen zuvor hatten sie noch ein Schreiben des Landesbetriebes für Straßenbau und Verkehr in Schleswig-Holstein (LBV) erhalten, in dem die komplette Sanierung der Straße angekündigt wurde.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mark Hansen fühlt sich enteignet
Asphaltdecke, Tor und Zaun gehören vermeintlich der Boot und Yacht Hansen GmbH, die Erde darunter der Stadt.

Zwischen Mark Hansen und der Stadt Büdelsdorf ist ein heftiger Streit entstanden. Der 22-Jährige, der zusammen mit seiner Schwester Joy (19) Gesellschafter der Boot und Yacht Hansen GmbH ist, wirft der Kommune vor, eine der Firma gehörende Kaianlage an der Obereider ohne Rücksprache mit ihm an ein Büdelsdorfer Unternehmen verpachtet zu haben.

mehr