15 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Live-News am Morgen, 07.04.2016

Aktuelle Nachrichten aus SH Live-News am Morgen, 07.04.2016

Aktuelle Nachrichten, Fundstücke aus dem Netz, Wetter und Verkehr: Wir halten Sie mit unseren Live-News aus Schleswig-Holstein und der Welt auf dem Laufenden. So verpassen Sie nichts, was am 07.04.2016 wichtig ist.

Voriger Artikel
Live-News am Morgen, 06.04.2016
Nächster Artikel
Live-News am Morgen, 08.04.2016

Live-News.

Quelle: Ulf Dahl

Kiel. Sie stehen im Stau, haben einen Blitzer gesehen, sind an einem Verkehrsunfall vorbeigefahren oder haben ein schönes Foto gemacht? Dann kontaktieren Sie uns per Mail an live-news@kieler-nachrichten.de Wir stellen Ihre Nachricht in unseren Morgen-Liveticker, den heute Imke Schröder macht.

+++ 10.46 Uhr: Bis Morgen +++

An dieser Stelle beenden wir die Live-News am Morgen und wünschen Ihnen allen noch einen schönen, entspannten und groovigen Tag.

via GIPHY

+++ 10.20 Uhr: Unfall bei Neumünster +++

Auf der A7 Abfahrt Neumünster-Nord hat es einen Auffahrunfall gegeben. Rettungswagen und Polizei sind vor Ort. Deswegen staut es sich 4 Kilometer bis nach Neumünster-Mitte zurück.

+++ 10.05 Uhr: Weltgesundheitstag +++

Heute ist Weltgesundheitstag.

 

+++ 9.49 Uhr: Prong-Blitzkritik +++

Gestern Abend spielte die Metal-Band Prong in der Kieler Pumpe - hier finden Sie die Blitzkritk zum Auftritt.

+++ 9.39 Uhr: Das bringt der Tag +++

Klopp-Rückkehr, Echo-Verleihung und Streiks in Griecheland - das bringt der Tag:

Deutsche und französische Regierung treffen sich

Flüchtlingskrise, Terrorismus und Integration: Die Regierungen Deutschlands und Frankreichs stimmen heute um 11.15 Uhr ihre Positionen ab. Zu den Beratungen reisen neben Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Präsident François Hollande auch zahlreiche Minister nach Metz nahe der deutschen Grenze.

EU-Kommission: Reform von Mehrwertsteuer-System

Die EU-Kommission will den milliardenschweren Mehrwertsteuerbetrug in der Union eindämmen. Dazu will der verantwortliche EU-Kommissar Pierre Moscovici am Donnerstag (11.30 Uhr) in Brüssel Vorschläge machen. Jedes Jahr gehen den Mitgliedstaaten zusammen Mehrwertsteuereinnahmen von rund 50 Milliarden Euro wegen des grenzüberschreitenden Betrugs verloren.

25. Echo-Verleihung in Berlin

In den Messehallen unter dem Berliner Funkturm wird am Donnerstag (20.15 Uhr) zum 25. Mal der Echo verliehen. Zur Jubiläumsgala werden Stars wie Helene Fischer, Sido, Andreas Bourani und die Puhdys erwartet. In 31 Kategorien wird der Deutsche Musikpreis vergeben.

Magier Jan Rouven vor Gericht

Der deutsche Magier Jan Rouven muss sich in Las Vegas in der Nacht zum Donnerstag (15 Uhr am Mittwoch Ortszeit) wegen des mutmaßlichen Besitzes von Kinderpornografie vor Gericht verantworten. FBI-Ermittler hatten auf einem Computer und einer Festplatte rund 3500 Videos und Fotos entdeckt, die Sex mit Minderjährigen zeigen. Rouven und sein Anwalt hatten die Vorwürfe bislang zurückgewiesen.

Streiks in Griechenland — keine Flüge

Griechenland steht am Donnerstag wegen eines landesweiten Streiks aus Protest gegen geplante Rentenkürzungen weitgehend still. Dem Ausstand, zu dem die Gewerkschaft der Staatsbediensteten Griechenlands (ADEDY) aufgerufen hatte, schlossen sich auch die Fluglotsen an.

Dortmund empfängt Liverpool

Borussia Dortmund will im Viertelfinal-Hinspiel der Europa League gegen den FC Liverpool und seinen Ex-Trainer Jürgen Klopp den Grundstein für den Halbfinaleinzug legen. BVB-Coach Thomas Tuchel kann am Donnerstag (21.05 Uhr) gegen den Tabellenneunten der Premier League personell fast aus dem Vollen schöpfen.

+++ 9.34 Uhr: Zäh Richtung Segeberg +++

Auf der B 205 Richtung Bad Segeberg geht es nur langsam voran. Die restlichen Straßen im Land sind frei.

+++ 9.19 Uhr: Entlassung beim VfB Lübeck +++

Der abstiegsbedrohte Fußball-Regionalligist VfB Lübeck hat Trainer Denny Skwierczynski mit sofortiger Wirkung von seiner Tätigkeit freigestellt. „Die Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen, da wir Denny als Menschen und Trainer sehr schätzen gelernt und gemeinsam eine tolle Zeit verbracht haben, in der er dem neuen Weg ein Gesicht gegeben hat und es auch weiterhin sein wird“, sagte Sportvorstand Wolf Müller.

+++ 9.06 Uhr: Blick in die Medienlandschaft +++

I m Kreis Herzogtum-Lauenburg wurde ein Waffennarr von der Polizei überrascht - acht Kisten mit Munition und Waffen stellten die Beamten bei ihm sicher. Die Kollegen vom Shz waren dabei. Der NDR beschäftigt sich mit dem drohenden Aus für Seefahrtsschulen. Und die Kollegen aus Lübeck widmen sich heute ausgiebig dem Comeback der guten, alten Schallplatte.

+++ 8.47 Uhr: Brandursache gefunden +++

Nach dem Brand einer Bootshalle in Kappeln am Sonnabend steht nun die Brandursache fest. Wie die Polizei heute mitteilte, dürfte mit hoher Wahrscheinlichkeit eine technische Ursache das Feuer herbeigeführt haben.

+++ 8.42 Uhr: Beste Aussichten +++

Wunderschöner Blick von der Rendsburger Hochbrücke.

+++ 8.34 Uhr: NSU-Terrorist arbeitete bei V-Mann +++

Der NSU-Terrorist Uwe Mundlos soll zeitgleich zum Beginn der Neonazi-Mordserie für die Firma eines Informanten des Verfassungsschutzes gearbeitet haben. Mundlos sei unter einer Tarnidentität in den Jahren 2000 bis 2002 als Vorarbeiter eines Bauunternehmens im sächsischen Zwickau eingesetzt gewesen, berichtet ein „Welt“-Autorenteam um Stefan Aust in der am Mittwochabend ausgestrahlten ARD-Dokumentation „Der NSU-Komplex“. Der Inhaber der Firma, der Neonazi Ralf Marschner, habe damals als Spitzel an den Verfassungsschutz berichtet.

+++ 8.13 Uhr: Meistgeklickt +++

Das hat unsere Leser gestern am meisten interessiert:

1. Gebäudereiniger stürzt in Lübeck in den Tod

2. Messerstecherei in Kiel: Zwei Verletzte

3.  "Baden-Württemberg" auf Probefahrt

4. Live-News am Morgen, 06.04.2016

5. „Boot“-Star Prochnow spielt an der Seite von Borowski

+++ 8.04 Uhr: Pendler aufgepasst +++

Am Elbtunnel in Hamburg ist Geduld angesagt: Dort staut es sich.

+++ 7.49 Uhr: Rivlin empfängt Albig +++

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig (SPD) setzt am Donnerstag seinen Israelbesuch mit mehreren Höhepunkten fort. Staatspräsident Reuven Rivlin wird in seiner Residenz in Jerusalem den Gast aus Kiel empfangen. Im vergangenen Jahr hatte Rivlin Kiel besucht. In Jerusalem wird Albig außerdem in der Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem einen Kranz niederlegen.

+++ 7.40 Uhr: Stadtbaum 2.0 +++

Heute startet in Husum der Feldversuch „Stadtbaum 2.0“. Unter dem Projektnamen „Klimawandel und Baumsortimente der Zukunft — Stadtgrün 2025“ will die Europäische Innovationspartnerschaft EIP neu entwickelte Stadtbäume auf Praxistauglichkeit und Klimatoleranz testen. Hintergrund ist, dass Bäume es in den Städten schwer haben: Sie müssen sich den Erfordernissen des Verkehrs unterordnen, sollen sich aber trotzdem möglichst vital und schön entwickeln.

via GIPHY

+++ 7.33 Uhr: Es blitzt +++

In Lutterbek auf der B502 blitzt es beidseitig. Dort sind max. 70 km/h erlaubt.

+++ 7.26 Uhr: Warnstreiks werden fortgesetzt +++

Im Tarifstreit des öffentlichen Dienstes gehen am Donnerstag die Warnstreiks und Proteste in Schleswig-Holstein und Hamburg weiter. „Wir hoffen, dass deutlich wird, dass wir es ernst meinen“, sagte dbb-Landesgeschäftsführer Christian Pagel zu den geplanten Aktionen — und erinnerte an die folgenschweren Ausstände in Kindertagesstätten 2015.

+++ 7.22 Uhr: Grippewelle nimmt kein Ende +++

Hatschi - das hört man immer noch häufig im Büro oder zu Hause: Denn die Grippewelle erweist sich in diesem Jahr als besonders hartnäckig.   Mehr dazu lesen Sie hier.

+++ 7.11 Uhr: Zäher Verkehr bei Neumünster +++

Von Kiel kommend in Richtung Hamburg stockt es an der Auffahrtstelle bei Neumünster. Ansonsten haben Sie freie Fahrt.

+++ 7.05 Uhr: Blitzeralarm +++

"Bitte recht freundlich" heißt es in Kiel auf der B76 in Richtung Eckernförde auf der Höhe von Ikea. Dort sind max. 70 km/h erlaubt.

+++ 6.59 Uhr: Es blüht... +++

Die Kirschbäume blühen wunderschön, hinschauen und genießen...

+++ 6.54 Uhr: Guuuuten Moooorgen +++

Ein wunderschöner Sonnenaufgang, besser kann man doch nicht in den Tag starten. Heute werden es bis zu 12 Grad, leider beträgt die Regenwahrscheinlichkeit 70 Prozent.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Live-News 2/3