7 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Live-News am Morgen, 25.05.2016

B76: Lkw fährt sich fest Live-News am Morgen, 25.05.2016

Aktuelle Nachrichten, Fundstücke aus dem Netz, Wetter und Verkehr: Wir halten Sie mit unseren Live-News aus Schleswig-Holstein und der Welt auf dem Laufenden. So verpassen Sie nichts, was am 25.05.2016 wichtig ist.

Voriger Artikel
Live-News am Morgen, 24.05.2016
Nächster Artikel
Live-News am Morgen, 26.05.2016

Live-News

Quelle: Ulf Dahl

Kiel. Sie stehen im Stau, haben einen Blitzer gesehen, sind an einem Verkehrsunfall vorbeigefahren oder haben ein schönes Foto gemacht? Dann kontaktieren Sie uns per Mail an live-news@kieler-nachrichten.de Wir stellen Ihre Nachricht in unseren Morgen-Liveticker, den heute Günter Schellhase macht.

Die wichtigsten Nachrichten im Überblick:

  • Kieler Feuerwehr löscht brennende Mikrowelle
  • Peter Kloeppel ist der Lieblings-Nachrichtensprecher der Deutschen
  • Vermisste von Drage bei "Aktenzeichen XY"

+++ 10.04 Uhr: Tschüss! +++

An dieser Stelle beenden wir die Live-News und freuen uns auf Donnerstag.

+++ 9.58 Uhr: Jugendliche aus Schleswig-Holstein in Rostock aufgegriffen +++

Beamte der Bundespolizeiinspektion Rostock wurden Dienstag gegen 7 Uhr von den Zugbegleitern des RE 4301 (Strecke Hamburg-Rostock) darüber informiert, dass sich im Zug zwei junge Männer ohne erforderlichen Fahrschein befinden. Beim Halt am Hauptbahnhof Rostock wurden die beiden Jungen nach Angaben eines Sprechers an eine Streife der Bundespolizei übergeben. Bei der Überprüfung stellten die Einsatzkräfte fest, dass es sich bei den zwei Jugendlichen um deutsche Staatsangehörige im Alter von 13 und 14 Jahren handelt. Anhand der Personalien ermittelten die Beamten, dass eine Kinderschutzeinrichtung aus Schleswig-Holstein sie als vermisst gemeldet hatte. Nach Kontaktaufnahme mit der Einrichtung konnten die beiden Jungen noch am selben Tag übergeben werden.

+++ 9.42 Uhr: Blick in die Medienlandschaft +++

Der " SHZ" berichtet, dass für Asylsuchende aus Bürgerkriegsländern und Flüchtlinge mit hoher Bleibeperspektive in Neumünster ab Donnerstag innerhalb von 48 Stunden Anerkennungsbescheide erlassen werden. „Wir haben immer auf einen Beschleunigungsprozess gedrängt“, sagte Jörg Bülow, Chef des schleswig-holsteinischen Gemeindetags dem Blatt: „Doch mit der Eröffnung des neuen Ankunftszentrums entstehen neue Probleme, und es gibt viele offene Fragen.“ Als Beispiel nennt er die Sechs-Wochen-Frist, in der Flüchtlinge bislang in den Erstaufnahmeeinrichtungen des Landes lebten, wo sie einen Medizin-Check sowie erste Sprachkurse und Integrationskurse absolvierten und wo ihre beruflichen Kompetenzen erfasst wurden

Planungsfehler beim Autobahnbau, Sanierungsstau auf den Landstraßen, gesperrte Schlaglochpisten: Das personell ausgedünnte Kieler Verkehrsministerium steht nach einem Bericht der " Lübecker Nachrichten" wiederholt in der Kritik. Jetzt schlage die Hausspitze um SPD-Minister Reinhard Meyer selber Alarm und warne dringend vor einem weiteren Stellenabbau, schreibt die Zeitung.

+++ 9.22 Uhr: Lkw blockiert B76 bei Schwentinental +++

Wieder hat sich ein Lkw im Baustellenbereich auf der B76 in der engen Mittelspur festgefahren - dieses Mal gegen 9 Uhr in Richtung Kiel. Die Spur ist gesperrt, der Verkehr staut sich auf einigen Kilometern. Schon gestern hatte ein Fahrer die falsche Spur gewählt und war steckengeblieben. Wie lange die Bergung im aktuellen Fall dauert, ist noch unklar.

+++ 9.10 Uhr: Stau auf der A1 +++

Zwischen Bad Oldesloe und Reinfeld in Richtung Lübeck brennt ein Fahrzeug. Eine Richtungsfahrbahn ist gesperrt. Der Verkehr staut sich auf zwei Kilometern. Empfohlene Umleitung: ab Bad Oldesloe U9 und U19.

+++ 9.05 Uhr: Achtung: Rehe auf der A7 +++

Auf der A7 zwischen Henstedt-Ulzburg und Quickborn sind Rehe auf der Fahrbahn. Fahren Sie dort besonders vosichtig.

+++ 9 Uhr: Das bringt der Tag +++

Kabinett will Integrationsgesetz beschließen: Das Bundeskabinett will bei seiner Klausur auf Schloss Meseberg das lange diskutierte Integrationsgesetz auf den Weg bringen. Darin sind neue Fördermaßnahmen für Flüchtlinge vorgesehen, aber auch zahlreiche Verschärfungen - wie Leistungskürzungen, wenn Integrationsangebote nicht angenommen werden.

Zehntausende zum Katholikentag in Leipzig erwartet: Zehntausende Besucher werden heute zum 100. Deutschen Katholikentag in Leipzig erwartet. Bis Sonntag stehen rund 1000 Veranstaltungen auf dem Programm, darunter Gottesdienste, Diskussionsrunden zu politischen und gesellschaftlichen Themen, Workshops und Konzerte. Zur Eröffnung des Glaubensfestes spricht Bundespräsident Joachim Gauck.

Merkel reist zu G7-Gipfel nach Japan - Wirtschaft und Krisen Themen: Bundeskanzlerin Angela Merkel reist heute zum G7-Gipfel nach Japan. Am Donnerstag und Freitag kommen in der Stadt Ise-Shima die Staats- und Regierungschefs der USA, von Kanada, Japan, Großbritannien, Italien, Frankreich und Deutschland zusammen. Schwerpunktthemen sind die aktuellen Risiken für die Weltwirtschaft, der Syrien-Krieg, die Flüchtlingskrise, Terrorbedrohungen und der Klimawandel.

Bundesarbeitsgericht fällt erstes Urteil zum Mindestlohn: Fast eineinhalb Jahre nach der Einführung des Mindestlohns wird das erste Urteil des Bundesarbeitsgerichts zur Lohnuntergrenze von 8,50 Euro erwartet. Die höchsten deutschen Arbeitsrichter verhandeln in Erfurt darüber, ob Arbeitgeber Sonderzahlungen wie Urlaubs- und Weihnachtsgeld anrechnen können, um den Mindestlohn zu erreichen. Der Präzedenzfall kommt aus Brandenburg.

Wissenswert für Badenixen: EU-Bericht klärt über sichere Gewässer auf: Der Badegewässer-Bericht der Europäischen Union gibt Aufschluss darüber, wo Europäer in diesem Sommer unbekümmert baden können. Für den Report haben Experten die Wasserqualität an mehr als 21 000 Badestellen in den EU-Staaten sowie in der Schweiz und Albanien unter die Lupe genommen.

EU-Kommission schlägt neue Regeln für den Internet-Handel vor: Die EU-Kommission will neue Regeln unter anderem für den Online-Handel und Streaming-Dienste vorschlagen. So sollen Internet-Händler Kunden nicht allein aufgrund ihres Wohnsitzes oder ihrer Nationalität sperren dürfen (Geoblocking).

Tennisprofis Beck und Brown spielen bei French Open in zweiter Runde: Annika Beck und Dustin Brown spielen als einzige deutsche Tennisprofis um den Einzug in die dritte Runde bei den French Open. Zunächst trifft Qualifikant Brown auf den an Nummer 23 gesetzten Amerikaner Jack Sock, anschließend tritt Beck gegen Kateryna Bondarenko aus der Ukraine an.

+++ 8.54 Uhr: Peter Kloeppel ist Lieblings-Nachrichtensprecher der Deutschen +++

RTL-Mann Peter Kloeppel (57) ist der beliebteste Nachrichtensprecher im deutschen Fernsehen. In einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov nannten 17 Prozent der Befragten den Kopf von „RTL Aktuell“ als ihren Lieblings-Nachrichtensprecher. Den zweiten Platz teilen sich Claus Kleber („Heute Journal“, ZDF) und Jan Hofer („Tagesschau“, ARD) mit jeweils sechs Prozent. Mit je fünf Prozent folgen Judith Rakers („Tagesschau“) und Marietta Slomka („Heute Journal“). Allerdings machte rund ein Drittel der Befragten (33 Prozent) keine Angabe zum Lieblings-Nachrichtensprecher, vier Prozent bevorzugten jemanden, der nicht auf der Auswahlliste mit 33 Sprechern stand.

Peter Kloeppel ist der beliebteste Nachrichtensprecher.

Quelle: Henning Kaiser/dpa

+++ 8.42 Uhr: Fahrradfahrer in Hamburg angefahren und schwer verletzt +++

Ein 35 Jahre alter Fahrradfahrer ist in Hamburg-Barmbek angefahren und schwer verletzt worden. Der Mann fuhr am Dienstagnachmittag auf einem Fahrradstreifen, ehe er die Straße überqueren wollte, teilte ein Sprecher der Polizei mit. Daraufhin erfasste ihn ein von hinten kommendes Auto. Der 40-jährige Fahrer des Wagens konnte den Polizeiangaben zufolge nicht mehr rechtzeitig bremsen. Der 35-Jährige erlitt schwere Verletzungen im Kopf- und Brustbereich und wurde in ein Krankenhaus gebracht.

In Hamburg wurde ein Radfahrer schwer verletzt.

Quelle: Imke Schröder (Symbolfoto)

+++ 8.33 Uhr: Achtung auf der A23 +++

Am Dreieck Hamburg-Nordwest sind in Richtung Heide Personen auf der Fahrbahn. Fahren Sie vorsichtig.

+++ 8.30 Uhr: So schick wohnen die EM-Teams +++

Luxus pur: Hier können Sie sehen, wie die Mannschaften untergebracht sind.

+++ 8.23 Uhr: Vermisste von Drage bei "Aktenzeichen XY" +++

Ein Jahr nach dem Verschwinden einer 43-Jährigen und ihrer zwölf Jahre alten Tochter aus Drage will die Polizei erneut auch im Fernsehen nach Zeugen suchen. Der ehemalige Leiter der Sonderkommission ist am 29. Juni bei der ZDF-Sendung "Aktenzeichen XY... ungelöst". Ende Juli 2015 war der 41 Jahre alte Vater ertrunken aus der Elbe geborgen worden. Mutter und Tochter werden noch immer vermisst. Die Polizei geht von einem Familiendrama aus.

+++ 8.08 Uhr: Noch ein Blitzer in Kiel +++

Fuß vom Gas! An Westring stadteinwärts soll in Höhe des Nordfriedhofs ein Blitzer stehen. Dort sind max 50 km/h erlaubt.

+++ 7.55 Uhr: Kieler Feuerwehr löschte Mikrowelle +++

Der Rauchmelder piepte, die Mikrowelle qualmte: Die Berufsfeuerwehr ist am späten Dienstag nach mehreren Anrufen in die Verdieckstraße im Kieler Stadtteil Dietrichsdorf ausgerückt. Der Anwohner hatte bereits Qualm eingeatmet und Anzeichen einer Rauchgasvergiftung. Rettungskräfte brachten ihn ins Krankenhaus. Die Feuerwehrmänner löschten die brennende Mikrowlle schnell und rückten wieder ab. 

Feuerwehrmänner löschten eine brennende Mikrowelle.

Quelle: Jens Wolf/dpa

+++ 7.45 Uhr: Unser Linktipp +++

Zur Einstimmung auf die EM: Testen Sie hier, wie gut Sie die Fußballhits der vergangenen Jahre mitsingen können.

+++ 7.37 Uhr: Achtung Blitzer in Kiel +++

In der Eckernförder Straße soll stadteinwärts ein Tempomessgerät stehen. Dort sind max. 50 km/h erlaubt.

+++ 7.30 Uhr: Herzlichen Glückwunsch! +++

Klaus Meine feiert heute seinen 68. Geburtstag. Er ist ein deutscher Sänger, Songwriter und Komponist der Rock-Gruppe „Scorpions“ (u. a. „Wind of Change“, die weltweit erfolgreichste Single 1991). Er wurde am 25. Mai 1948 in Hannover geboren.

Genießen Sie das Lied:

+++ 7.23 Uhr: Viel Verkehr auf der A7 +++

Zwischen Quickborn und Stellingen in Richtung Hamburg stockt der Verkehr auf acht Kilometern.

+++ 7.18 Uhr: Neue Abschnitte der A7 bald befahrbar +++

Vier neue Abschnitte der A7 sind fast fertig und sollen nach einem Medienbericht im Juni freigegeben werden. Der Verkehr wechselt dann auf die frisch gemachten Spuren - so auch auf dem Abschnitt zwischen dem Bordesholmer Dreieck und Neumünster-Mitte.

Neue Abschnitte der A7 sind bald befahrbar.

Quelle: Frank Peter (Archiv)

+++ 7.08 Uhr: Deutsche Schiffbauindustrie trifft sich - Positive Signale +++

Die deutsche Schiffbauindustrie kommt heute zur Jahresversammlung ihres Verbandes in Hamburg zusammen. Dabei informieren Präsidium und Geschäftsführung des Verbandes für Schiffbau und Meerestechnik (VSM) auch über die aktuelle wirtschaftliche Lage der Branche, Auftragseingänge, Umsätze und Beschäftigte der Werften. Im Vergleich zu manchen Vorjahren dürfen sich die deutschen Werften gegenwärtig auf der Sonnenseite fühlen: Während die übermächtigen asiatschen Schiffbaubetriebe mit hohen Überkapazitäten, Preisverfall und Verschuldung zu kämpfen haben, sind die Produkte deutscher Werften weltweit gefragt. Sie bauen keine Standardschiffe mehr, sondern Kreuzfahrtschiffe, Fähren, Mega-Jachten und Spezialschiffe. Diese Schiffe sind auf den Weltmärkten noch stark gefragt, Containerschiffe und Massengutfrachter dagegen weniger.

+++ 7 Uhr: Aktuelle Verkehrslage +++

Auf der Friesenbrücke (B76) in Kiel staut sich der Verkehr schon stadteinwärts. Auch auf der B202 vor dem Rendsburger Kanaltunnel ist es schon voll. Und auf der A7 vor der dänischen Grenze sollten Sie Wartezeit einplanen.

+++ 6.50 Uhr: Einen guten Morgen! +++

Es ist Bergfest... Und das Wetter sieht gar nicht so schlecht aus. Es ist zwar bewölkt, regnen soll es aber weniger. Dafür wird es mit 20 Grad recht warm.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Günter Schellhase
Digitale Angebote

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Live-News 2/3