1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Live-News am Morgen, 29.11.2016

Giving Tuesday Live-News am Morgen, 29.11.2016

Aktuelle Nachrichten, Fundstücke aus dem Netz, Wetter und Verkehr: Wir halten Sie mit unseren Live-News aus Schleswig-Holstein und der Welt auf dem Laufenden. So verpassen Sie nichts, was am 29.11.2016 wichtig ist.

Voriger Artikel
Live-News am Morgen, 28.11.2016
Nächster Artikel
Live-News am Morgen, 30.11.2016

Live-News

Quelle: Ulf Dahl

Sie haben ein schönes Foto gemacht, haben etwas tolles erlebt, stehen im Stau, sind an einem Verkehrsunfall vorbeigefahren oder haben einen Blitzer gesehen? Dann kontaktieren Sie uns per Mail an live-news@kieler-nachrichten.de Wir stellen Ihre Nachricht in unseren Morgen-Liveticker, den heute Julia Carstens macht.

+++ 10.06 Uhr: Ab in die Sonne +++

Genießt das schöne Wetter, bis morgen!


+++ 09. 58 Uhr: Stau auf der A7 +++

Zwischen Quickborn und Hamburg-Schnelsen hat es gekracht. Der linke Fahrstreifen ist gesperrt, dadurch staut sich der Verkehr auf sieben Kilometern. Halten Sie durch!

+++ 09. 52 Uhr: Glückwunsch, Jörg Wontorra! +++

Der in Lübeck geborene Sportmoderator wird heute 68 Jahre alt. Wir gratulieren!

+++ 09.40 Uhr: Wieder Flugausfälle in Hamburg +++

Der erneute Streik der Lufthansa-Piloten hat am Hamburger Flughafen am Dienstagmorgen wieder zu Flugausfällen geführt. Sechs Abflüge - je drei nach München und drei nach Frankfurt/Main - seien ausgefallen, teilte der Flughafen am Dienstag mit. Auch zwei Ankünfte aus Frankfurt und München fanden am frühen Morgen nicht statt. Die Lufthansa bedient von Hamburg aus nur diese beiden Flughäfen. An den Terminals sei es am Morgen ruhig und leer gewesen, berichtete eine Flughafensprecherin. Alle Passagiere seien rechtzeitig informiert worden. Insgesamt sollten in der Hansestadt am Dienstag 50 von 60 Abflügen und Ankünften ausfallen.

+++ 09.18 Uhr: Umfrage: AfD verliert an Zustimmung +++

Die AfD hat nach einer neuen Umfrage in der Wählergunst verloren. Wäre am kommenden Sonntag Bundestagswahl, kämen die Rechtspopulisten auf 13,5 Prozent, das sind 1,5 Prozentpunkte weniger als in der Vorwoche. Das besagt der aktuelle Insa-Meinungstrend, den die „Bild“-Zeitung am Dienstag  online veröffentlichte. Die Grünen verlieren demnach 0,5 Prozentpunkte und liegen bei 10 Prozent. Die Union gewinnt einen Prozentpunkt hinzu und steht jetzt bei 32,5 Prozent. Ebenso einen Punkt Zuwachs verbucht die Linkspartei (11,5 Prozent). SPD (22 Prozent) und FDP (5,5 Prozent) stehen im Vergleich zur Vorwoche unverändert da.

+++ 09.06 Uhr: Kritik an deutschen Steuergeldern für Clinton-Stiftung +++

Die Bundesregierung ist wegen Millionenzuwendungen an die Clinton Foundation von Bill und Chelsea Clinton in die Kritik geraten. Das Bundesumweltministerium hat der Stiftung zwischen einer und fünf Millionen Dollar (940 000 bis 4,7 Mio Euro) zukommen lassen, wie die Clinton Foundation auf ihrer Homepage ausweist. Zumindest ein Teil davon wurde im dritten Quartal 2016 und damit im Wahlkampf zu US-Präsidentschaftswahl gezahlt, bei der Hillary Clinton als Kandidatin der Demokraten angetreten war. Neben dem Bundesumweltministerium ist auch die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) aufgelistet. Über die GIZ wurde der deutsche Beitrag für ein Projekt in Malawi abgewickelt, mit dem der GIZ zufolge 500.000 Menschen seit 2013 Zugang zu Gesundheits- und Ernährungsdiensten erhielten. An dem Projekt war neben der GIZ und dem malawischen Gesundheitsministerium auch die Clinton Development Initiative beteiligt.

+++ 08.45 Uhr: Giving Tuesday - machen Sie mit! +++

Am heutigen Dienstag, 29. November, ist „Giving Tuesday“ . Bei diesem weltweiten Spendentag dreht sich alles darum, Gutes zu tun und die Welt ein wenig besser zu machen. Die Kieler Nachrichten beteiligen sich an der Aktion. Die Stadtwerke Kiel, die Investitionsbank Schleswig-Holstein (IB.SH), die Provinzial, die Förde Sparkasse und die Kieler Nachrichten rufen ihre Mitarbeiter sowie Freunde und Follower aus den sozialen Netzwerken dazu auf, den Tag bekannt zu machen und selbst für zwei Projekte in der Region zu spenden: für den Kieler Verein „Mach Mittag“ und die Aktion „Leben retten!“ des Vereins KN hilft.

Hier finden Sie alle Infos zur Aktion .

Und hier gibt eine Krankenschwester Tipps zur richtigen Herz-Massage bei der Wiederbelebung .

Krankenschwester Jessica Popp (UKSH, rechts) zeigt Kathrin Teichert und Ulrich Horstmann beim KN-Jahresempfang die richtige Technik der Herz-Massage.

Quelle: Frank Peter

+++ 08. 39 Uhr: Achtung, Blitzer! +++

Auf der B76, Eckernförde Richtung Schleswig, sollten Sie besonders auf Höhe Haddebyer Noor nicht zu schnell fahren, meldet RSH.

+++ 08.34 Uhr: Das bringt der Tag +++

Kubaner erweisen Revolutionsführer Fidel Castro die letzte Ehre

Den zweiten Tag in Folge nehmen die Kubaner am Dienstag Abschied von Revolutionsführer Fidel Castro. Im Denkmal für den Nationalhelden José Martí in Havanna sind ein großes Foto Castros und ein Blumengebinde aufgestellt. Soldaten in Gala-Uniform flankieren das Arrangement.

Erneut Flugausfälle bei Lufthansa durch Pilotenstreik

Reisende der Lufthansa müssen sich nach einer Streikpause der Piloten erneut auf massive Flugausfälle einstellen. Am Dienstag fallen voraussichtlich 816 Verbindungen auf der Kurzstrecke mit 82 000 Passagieren aus, wie die Fluggesellschaft am Montag in Frankfurt mitteilte. Betroffen seien Flüge, die von Deutschland aus starten.

Schlechte Erfolgsaussichten für Ukraine-Treffen in Minsk

Ein Außenministertreffen in Minsk soll am Dienstag Bewegung in den festgefahren Konflikt in der Ost-Ukraine bringen. Der deutsche Chefdiplomat Frank-Walter Steinmeier trifft in der weißrussischen Hauptstadt seine Amtskollegen aus Russland, der Ukraine und Frankreich, um über die Umsetzung des Minsker Friedensabkommens vom Februar 2015 zu beraten. Die Vorgespräche zu dem Außenministertreffen verliefen allerdings nicht besonders vielversprechend.

Neue Schutzhülle für ukrainische Atomruine Tschernobyl wird übergeben

Mehr als 30 Jahre nach der verheerenden Explosion im ukrainischen Atomkraftwerk Tschernobyl wird am Dienstag eine neue Schutzhülle für den 1986 zerstörten Reaktor übergeben. Der riesige Stahlmantel soll für die nächsten 100 Jahre einen Austritt von Strahlen verhindern und vor Umwelteinflüssen schützen.

Neue TIMSS-Studie

Wie es um die Kompetenzen von Grundschülern in Mathematik und Naturwissenschaften steht - diese Frage soll der internationale Bildungsvergleichstest TIMSS beantworten. Die Ergebnisse der im Vorjahr auch an 200 deutschen Grund- und Förderschulen organisierten Untersuchung mit etwa 4000 Kindern der vierten Jahrgangsstufe werden am Dienstag (11.00 Uhr) in Berlin präsentiert.

Innenminister beraten über Terror und schärfere Gesetze

Die Innenminister von Bund und Ländern beraten am Dienstag (9.00 Uhr) in Saarbrücken über Fragen der Terrorbekämpfung und Gesetzesverschärfungen in mehreren Bereichen. Dabei geht es vor allem um härtere Strafen für Verkehrssünder, ein Gesetz zu Gewalt gegen Polizisten und eine einheitliche Datenbank zu Wohnungseinbrüchen.

Niederländisches Parlament entscheidet über Burkaverbot

Das niederländische Parlament entscheidet am Dienstag über ein Burkaverbot. Burkas und Gesichtsschleier sollen nach dem Gesetzentwurf in öffentlichen Gebäuden, Krankenhäusern, Schulen und dem öffentlichen Nahverkehr untersagt werden. Ein Verstoß soll mit einer Geldstrafe von bis zu 400 Euro geahndet werden.

Bundespräsident Gauck spricht über Integration von Ausländern

Bundespräsident Joachim Gauck besucht am Dienstag Offenbach - die Stadt mit dem höchsten Ausländeranteil in ganz Deutschland. Das Staatsoberhaupt diskutiert dort zunächst (11.15 Uhr) mit Schülern über das „Zusammenleben in Deutschland“ und hält anschließend eine Rede zu dem Thema.

Mogherini bei Flüchtlingsgipfel in Warschau

Die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini reist am Dienstag zu politischen Gesprächen über Migration und Innere Sicherheit nach Warschau. In der polnischen Hauptstadt trifft sie die Außenminister der Visegrad-Gruppe mit Polen, Ungarn, Tschechien und der Slowakei. Auch Vertreter der Balkanstaaten sowie Griechenland, Slowenien und Italien sind eingeladen.

Nahles stellt Reformvorschläge für Arbeiten in digitaler Ära vor

Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) stellt am Dienstag in Berlin (10.00 Uhr) ihre Pläne für das Arbeiten in der digitalen Ära vor. Im Kern geht es um die Anpassung von gesetzlichen Regeln an eine sich verändernde Arbeitswelt. So soll etwa das Arbeiten zu Hause im Homeoffice erleichtert werden.

Plädoyers im Prozess um Messerattacke nach Mathe-Rätsel erwartet

Im Prozess um die Messerattacke von Wismar nach einem Streit um ein Mathe-Rätsel werden am Dienstag (9 Uhr) die Plädoyers von Anklage und Verteidigung erwartet. Zuvor sollen noch zwei Zeugen gehört werden, wie ein Sprecher des Landgerichts Schwerin sagte.

+++ 08.25 Uhr: So berichten die anderen +++

  • Der SHZ fragt anlässlich der Geflügelpest: Essen die Menschen noch Geflügel?
  • Die Welt hinterfragt: Ist kaufen bei Immobilien wirklich besser als mieten?
  • Der NDR rückt einen kleinen Elektrohandel in den Mittelpunkt, der sich gegen die große Konkurrenz behauptet.

+++ 08.09 Uhr: Unfall auf der B77 +++

Auf der B77 hat es zwischen Jevenstedt und Rendsburg gegen 5.40 Uhr einen Unfall gegeben. Ein Auto prallte in eine Leitplanke. Nach Polizeiangaben handelt es sich wahrscheinlich um einen internistischen Notfall. Die Straße soll außerdem glatt gewesen sein. Der 62 Jahre alte Fahrer wurde leicht verletzt. Andere Autos waren nicht beteiligt. Für Rettungs- und Bergungsarbeiten war die B77 rund 2,5 Stunden gesperrt. Der Sachschaden wird auf rund 20.000 Euro geschätzt.

Das Auto musste nach dem Unfall auf der B77 abgeschleppt werden.

Quelle: Daniel Friederichs

+++ 07.59 Uhr: Hallo Sonne, schön dich zu sehen! +++

What a view ✨ #kiel #kielcity #view #night #potd

Ein von timigoesgym (@timigoesgym) gepostetes Foto am


+++ 07.56 Uhr: Krebsbericht: Deutlich mehr Neuerkrankungen +++

Die Zahl der Krebs-Neuerkrankungen hat sich laut einem neuen Krebsbericht seit 1970 fast verdoppelt. 2013 erkrankten etwa 482 500 Menschen an Krebs, wie das Bundesgesundheitsministerium und das Robert Koch-Institut am Dienstag in Berlin mitteilten. Begründet wird die Entwicklung mit der älter werdenden Gesellschaft. Bei vielen Krebsarten steigt das Erkrankungsrisiko mit dem Alter. Rechnet man den Altersaspekt heraus, so sei bei einigen Krebsarten in den vergangenen Jahren eine Trendwende zu beobachten, hieß es weiter. Rückläufig sei zum Beispiel Lungenkrebs bei Männern. Dies hänge mit dem Rückgang des Rauchens zusammen. Der „Bericht zum Krebsgeschehen in Deutschland“ des Zentrums für Krebsregisterdaten am RKI ist am Dienstag erstmals veröffentlicht worden. Laut Angaben existiert damit erstmals eine Übersicht zu Krankheitsgeschehen, Fortschritten und künftigen Entwicklungen.

Infografik: Immer mehr Menschen erkranken an Krebs | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

+++ 07.50 Uhr: Maas will Gewalt gegen Polizisten härter bestrafen +++

Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) will Gewalt gegen Polizisten härter bestrafen und dazu noch in diesem Jahr einen Gesetzentwurf vorlegen. Der SPD-Politiker sagte der Deutschen Presse-Agentur in Berlin: „Die Zahl der tätlichen Angriffe auf Polizisten und Rettungskräfte steigt. Polizisten werden alltäglich brutal attackiert, ob von rechten Reichsbürgern oder linken Autonomen.“ Das sei völlig inakzeptabel. Nach dem Willen von Maas soll nun der Paragraf 113 des Strafgesetzbuches, der den Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte regelt, verschärft und ausgeweitet werden. Das fordern auch die Innenminister der Länder.

+++ 07.40 Uhr: Schlimmste Korallenbleiche am Great Barrier Reef bestätigt +++

Australsche Wissenschaftler haben eine Hiobsbotschaft für das größte Korallenriff der Welt bestätigt, die sich seit dem Frühjahr abgezeichnet hat: das Great Barrier Reef hat in diesem Jahr die schlimmste Korallenbleiche seit Beginn der Aufzeichnungen erlebt. Am nördlichen Ende des mehr als 2300 Kilometer langen Riffs seien zwei Drittel der Korallen abgestorben, manche Korallenbänke hätten gar keine lebenden Korallen mehr, berichteten die Wissenschaftler der James-Cook-Universität am Dienstag.

Vor Cairns und weiter südlich, wo die meisten Touristenboote zum Tauchen und Schnorcheln starten, war die Lage deutlich besser. Dort starben nur sechs Prozent der gebleichten Korallen ab. Dem Barrier Reef setzt der Klimawandel mit höheren Wassertemperaturen zu. In den vergangenen Monaten kam das Wetterphänomen El Niño hinzu, das die Temperaturen zusätzlich stiegen ließ. Am Donnerstag will die Regierung neue Schutzmaßnahmen für das Riff vorstellen.

+++ 07. 34 Uhr: Erstmal Kaffee +++

Oder 'ne Dusche? Oder beides?

via GIPHY

+++ 07.21 Uhr: Grindel ermutigt Hamburg zu weiterer Olympia-Bewerbung +++

DFB-Präsident Reinhard Grindel hat die Stadt Hamburg ermutigt, sich erneut um Olympische Spiele zu bewerben. „Ich finde, es kann doch nicht angehen, dass Olympia nur noch in Ländern stattfindet, wo es keine Volksbefragung gibt“, sagte Grindel am Montag bei der Hamburg Soirée. „Hamburg sollte die Flinte nicht ins Korn werfen. Ich glaube, dass Hamburg als deutscher Standort prädestiniert ist.“ Bei dem gescheiterten Olympia-Referendum hätten andere Sachverhalte ein Rolle gespielt, die Finanzfrage hätte vorher geklärt werden müssen. „Zur ungeklärten Frage kamen die Flüchtlinge.“ Vor genau einem Jahr entschieden sich die Bürger in der Hansestadt gegen eine Bewerbung um die Sommerspiele 2024. „Ich kann Hamburg nur Mut wünschen. Ich würde mir wünschen, dass Hamburg noch einmal antritt“, sagte Grindel.

+++ 07.08 Uhr: Neue Runde im Pilotenstreik +++

Der Streik der Lufthansa-Piloten geht weiter und wird am Hamburger Airport Helmut Schmidt abermals zu Flugausfällen führen. Am Dienstag sind 50 von 60 Abflügen und Ankünften von und nach Frankfurt und München gestrichen.

+++ 07.01 Uhr: Flugzeug mit brasilianischem Fußballteam abgestürzt +++

In Kolumbien ist ein Flugzeug mit mehr als 80 Passagieren abgestürzt. An Bord waren Profis eines brasilianischen Fußballteams – sie waren auf dem Weg zum Endspiel der südamerikanischen Europa League. Offenbar gibt es Überlebende.

+++ 06.54 Uhr: Sonnige Aussichten +++

So haben wir den November gern: In Kiel zeigt sich den ganzen Tag die Sonne zwischen einzelnen Wolken bei Werten von -2 bis zu 4°C. Erst nachts gibt es leichten Regen bei einer Temperatur von 3°C. Aus südwestlicher Richtung weht der Wind und erreicht dabei Geschwindigkeiten von 12 bis 19 km/h.

Auch heute erwartet uns wieder schönes Wetter, wie bereits gestern bei Strande.

Quelle: Arne Schulz
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Live-News 2/3