22 ° / 17 ° Gewitter

Navigation:
Live-News am Morgen, 25.07.2016

Fahrzeugbrand auf der A7 Live-News am Morgen, 25.07.2016

Aktuelle Nachrichten, Fundstücke aus dem Netz, Wetter und Verkehr: Wir halten Sie mit unseren Live-News aus Schleswig-Holstein und der Welt auf dem Laufenden. So verpassen Sie nichts, was am 25.07.2016 wichtig ist.

Voriger Artikel
Live-News am Morgen, 22.07.2016
Nächster Artikel
Live-News am Morgen, 26.07.2016

Live-News am Morgen.

Quelle: Ulf Dahl

Kiel. Sie haben ein schönes Foto gemacht, stehen im Stau, sind an einem Verkehrsunfall vorbeigefahren oder haben einen Blitzer gesehen? Dann kontaktieren Sie uns per Mail an live-news@kieler-nachrichten.de Wir stellen Ihre Nachricht in unseren Morgen-Liveticker, den heute Imke Schröder macht.

+++ 10.05 Uhr: Auf Wiedersehen +++

Wir beenden unsere Live-News für heute und freuen uns morgen auf ein Wiedersehen. Bis dahin sind wir erstmal weg.

via GIPHY

+++ 9.58 Uhr: Alles zum Anschlag +++

Die neusten Entwicklungen und alle Infos zu dem Anschlag in Ansbach finden Sie bei uns.

+++ 9.45 Uhr: Blick in die Medienlandschaft +++

Auch manchmal Lust, alles hinzuschmeissen? Unsere Kollegen vom NDR haben einen Firmenchef begleitet, der sich als Eisverkäufer selbstständig gemacht hat. Und sehr zufrieden ist. Bei den Lübecker Nachrichten heißt es: Acker statt Urlaub. Denn unsere Landwirte haben gerade Hochsaison. Und beim SH:Z wird es musikalisch: Mit einer Ode an Schuby.

+++ 9.41 Uhr: Noch Fragen zum Kiel-Kanal? +++

Gibt es noch Fragen zum Bauprojekt in der Kieler Innenstadt? Wir haben den Kleinen Kiel-Kanal einmal einem Faktencheck unterzogen.

+++ 9.34 Uhr: Freie Fahrt auf der Preetzer Straße +++

Die Bauarbeiten auf der Preetzer Straße in Kiel haben fast ein Ende. Die Buslinien 31,32 und 34 fahren ab sofort wieder Fahrplanmäßig.

+++ 9.27 Uhr: Happy Birthday, Ina Müller +++

Die beliebte TV-Kodderschnut Ina Müller wird heute 51 Jahre alt. Darauf ein eigenes Ständchen mit Bald-Vierfach-Mama Sarah Connor.

+++ 9.10 Uhr: Tragisches Unglück in Hamburg +++

Beim Versuch, einen Ball aus dem Wasser zu holen, ist ein 23-jähriger Familienvater am Sonntagabend in Hamburg-Wilhelmsburg ums Leben gekommen. Der Unfall ereignete sich im Kükenbrack-Teich des Inselparks, wie ein Polizeisprecher sagte. Demnach ging der Familienvater sofort unter. Die Einsatzkräfte konnten ihn nur noch tot bergen. Die Feuerwehr schätze die Tiefe des Teichs auf 10 bis 20 Meter, sagte der Sprecher: Gut zwei Meter hinter einem Steg falle der Boden steil ab. Während des Unfalls stand die Familie des Mannes am Ufer.

+++ 8.50 Uhr: Das bringt der Tag +++

Philadelphia - Der viertägige Nominierungsparteitag der US- Demokraten beginnt in Philadelphia (bis 28.07.2016) Die US-Demokraten kommen von Montag an zu einem großen Parteikonvent zusammen. Sie werden voraussichtlich Hillary Clinton zu ihrer Kandidatin für das Amt des nächsten US- Präsidenten nominieren. Am ersten Tag sprechen First Lady Michelle Obama und Clintons unterlegener Vorwahlrivale Bernie Sanders.

Manila - Erste Rede des umstrittenen neuen philippinischen Präsidenten Duterte im Parlament Duterte hat mit der Ansage, die Todesstrafe wieder einzuführen und das Parlament notfalls aufzulösen, wenn es generell bei seiner Politik nicht mitzieht, für Furore gesorgt - ist aber im Mai mit großer Mehrheit gewählt worden.

Bayreuth - Start der Richard-Wagner-Festspiele mit dem „Parsifal“ in einer Inszenierung von Uwe Eric Laufenberg um 16 Uhr.

Düsseldorf - Übergabe einer Petition mit mehr als 350 000 Unterschriften für einen Strafprozess nach dem Loveparade-Unglück vor sechs Jahren Das Landgericht Duisburg hatte im April die Anklage gegen zehn Beschuldigte nicht zur Hauptverhandlung zugelassen. Die Initiatorin der Petition verlor bei dem Unglück mit 21 Toten und mehr als 600 Verletzten ihren Sohn.

+++ 8.30 Uhr: AfD rutscht auf Tastatur aus... +++

...oder so ähnlich. Zu den Vorfällen in Reutlingen twitterte die dort ansässige Alternative für Deutschland (AfD) Dinge wie "Währen wir an der Macht, währe dies nicht passiert." (sic!). Mehrere Stunden später entschuldigt sich die AfD. Ein Praktikant hätte fünf Stunden lang Zugriff auf den Account gehabt. Und ist vermutlich gleich mehrfach auf der Tastatur ausgerutscht, während der Hund seine Hausaufgaben gefressen hat.

+++ 8.12 Uhr: Frontalzusammenstoß +++

Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Autos sind bei Stapelfeld im Kreis Stormarn drei Kinder und zwei Erwachsene schwer verletzt worden. Zwei von schwebten am Montagmorgen in Lebensgefahr, wie ein Polizeisprecher sagte. Ein 47-jähriger Mann war demnach am Sonntagnachmittag mit seinem Wagen, in dem die drei Kinder zwischen eineinhalb und acht Jahren saßen, in den Gegenverkehr geraten. Er sei frontal mit einem entgegenkommenden Wagen zusammengeprallt, sagte der Sprecher. Der Fahrer des anderen Autos sei ebenfalls schwer verletzt worden. Die Unfallursache war zunächst unklar.

+++ 8.00 Uhr:  Kein Blitzer in Eurer Nähe +++

Noch ist kein Blitzer in Ihrer Nähe aufgestellt. Fahren Sie bitte trotzdem vorsichtig!

via GIPHY

+++ 7.35 Uhr: Rechte Fahrbahn der A7 gesperrt +++

Monatgfrüh gegen drei Uhr ist ein Mercedes wegen eines technischen Defekts auf der A7 in Brand geraten. Der Vorfall ereignete sich in Fahrtrichtung Hamburg zwischen dem Bordesholmer Dreieck und Neumünster. Verletzt wurde niemand, allerdings ist für die Aufräumarbeiten der rechte Fahrstreifen bis circa elf Uhr gesperrt. Der Verkehr staut sich über mehrere Kilometer.

+++ 7.22 Uhr: Rauchvergiftungen bei Feuerwehrleuten +++

In Eckernförde kam es gegen 22 Uhr zu einem ausgedehnten Kellerbrand im Kösliner Ring, eine Sauna geriet dort in Brand Ein Anwohner und drei Feuerwehrleute erlitten dabei Rauchvergiftungen und mussten vor Ort versorgt werden. Einer der Einsatzkräfte kam kurzfristig ins Krankenhaus. Rund 85 Einsatzkräfte waren vor Ort.

+++ 7.15 Uhr: Straßen sind frei +++

Die Straßen im Land sind frei, die ersten Ferienstaus haben sich gelegt. Gute Fahrt!

+++ 6.57 Uhr: Brand in Wellingdorf +++

In der Gabelsberger Straße 23 ist es am Sonntagabend gegen 20.27 Uhr zu einem Brand an einer Erdgeschosswohnung gekommen. Sperrmüll war vor dem Haus in Brand geraten, die starke Hitzeentwicklung sorgte dafür, dass die Scheiben zur Küche geplatzt sind und der Rauch in die Wohnung zog. Verletzt wurde niemand, allerdings war die Wohnung durch den Rauch so stark beschädigt, dass die sechs Bewohner ersatzweise untergebracht werden mussten. Die Berufsfeuerwehr, die Freiwillige Feuerwehr Dietrichsdorf und der Rettungsdienst waren mit dreißig Kräften im Einsatz.

+++ 6.55 Uhr: Guten Morgen +++

Moin Moin und viel Spaß in der neuen Woche. Die Temperaturen klettern bis auf 27 Grad mit leichten Schauern.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Live-News 2/3