12 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Live-News am Morgen, 06.09.2016

Nord-Gründer in "Höhle der Löwen" Live-News am Morgen, 06.09.2016

Aktuelle Nachrichten, Fundstücke aus dem Netz, Wetter und Verkehr: Wir halten Sie mit unseren Live-News aus Schleswig-Holstein und der Welt auf dem Laufenden. So verpassen Sie nichts, was am 06.09.2016 wichtig ist.

Voriger Artikel
Live-News am Morgen, 05.09.2016
Nächster Artikel
Live-News am Morgen, 07.09.2016

Einen guten Start in den Tag, wünschen die Live-News am Dienstagmorgen.

Quelle: Ulf Dahl

Sie haben ein schönes Foto gemacht, stehen im Stau, sind an einem Verkehrsunfall vorbeigefahren oder haben einen Blitzer gesehen? Dann kontaktieren Sie uns per Mail an live-news@kieler-nachrichten.de Wir stellen Ihre Nachricht in unseren Morgen-Liveticker, den heute Niklas Wieczorek macht.

+++ 10.00 Uhr: Bis morgen +++

Mit einer traumhaften Morgenansicht des Leuchtturms in Kiel-Holtenau verabschieden wir uns bis morgen in einen hoffentlich wieder sonnigen Tag. Das Foto hat uns Christian Gabel geschickt.

Foto: Der Leuchtturm Kiel-Holtenau im Morgenlicht.

Der Leuchtturm Kiel-Holtenau im Morgenlicht.

Quelle: Christian Gabel

+++ 9.42 Uhr: Meistgeklickt auf KN-online +++

Was hat Sie, als unsere Leser, gestern besonders interessiert?

1. Kiel: "Bullenautos klauen" stand auf der To-Do-Liste

2. Gary Mangels: Ein Leben ohne Musik ist unvorstellbar

3. Hochbrücke: Frachter blockierte den Kanal

4. RSH-Kindertag: Verliebte Fans vergossen Tränen für ihre Stars

5. Wetter: Der Spätsommer kehrt zurück nach SH

+++ 9.25 Uhr: Rendsburger und Preetzer Gründer bei Vox +++

Ein cleveres Sporthandtuch und rund 300000 Vorbestellungen im Rücken: Die „Towell“-Erfinder Lennart Rieper (27) aus Rendsburg, Florian Goecke (27) aus Preetz und Paul Dudda (33) aus Hamburg wollen heute (20.15 Uhr) in der Vox-Sendung „Die Höhle der Löwen“ die Juroren überzeugen. Mehr dazu hier.

+++ 9.12 Uhr: Starkstrom könnte später fließen +++

Die geplante Westküstenleitung könnte Probleme bekommen: Die Starkstromleitung soll eigentlich 2021 stehen und Windstrom von der Nordsee gesammelt nach Süden leiten. Zwischen Heide und Husum gibt es nun aber offenbar Probleme. So wurden die Auswirkungen auf eine Bundeswehr-Einrichtung unterschätzt, wie "NDR 1 Welle Nord" berichtet – außerdem wurden Munitionsreste an der Strecke gefunden. Das Bauunternehmen Tennet gibt aber an, die Bauzeit dennoch einhalten zu können.

Foto: Energiewendeminister Robert Habeck (Grüne) informierte sich2012 über den Bau der Westküsten-Leitung.

Energiewendeminister Robert Habeck (Grüne) informierte sich2012 über den Bau der Westküsten-Leitung.

Quelle: Wolfgang Runge/dpa

+++ 8.58 Uhr: Medien im Land +++

In den Medien des Nordens spielen heute folgende Themen eine Rolle:

Der "SHZ" stellt die Investitionen des Bundes im Norden auf den Prüfstand.

Der "NDR" beschreibt, wie Umweltschützer die Uferschnepfe retten wollen.

Die "Lübecker Nachrichten" beschäftigen sich mit der Priwall-Fähre.

Das "Hamburger Abendblatt" berichtet über die Sylter Mückenplage.

+++ 8.49 Uhr: Verbraucher gegen Eventim +++

Eine der umstrittensten Gebühren könnte bald Geschichte sein. Wie die Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein unter Verweis auf ein Urteil des Landgerichts Bremen bekannt gibt, könnte die "Print@home"-Gebühr für Eventim-Tickets bald entfallen. Das Urteil ist aber noch nicht rechtskräftig, Eventim hat Berufung eingelegt.

Foto: Im Ticket-Shop kaufen statt zu Hause ausdrucken hat vielleicht bald weniger Vorteile: Eventims "Print@home"-Gebühr ist rechtlich auf dem Prüfstand.

Im Ticket-Shop kaufen statt zu Hause ausdrucken hat vielleicht bald weniger Vorteile: Eventims "Print@home"-Gebühr ist rechtlich auf dem Prüfstand.

Quelle: Uwe Paesler (Symbol)

+++ 8.40 Uhr: Das steht heute an +++

Etatberatungen im Bundestag

Nach dem Ende der parlamentarischen Sommerpause beginnt der Bundestag heute um 10 Uhr mit den Beratungen über den Haushalt für 2017 und den Finanzplan bis zum Jahr 2020. Zum Auftakt der Haushaltswoche stellt Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) seinen Regierungsentwurf vor. Höhepunkt ist die sogenannte Generaldebatte am Mittwoch, bei der die Opposition traditionell mit der Regierungspolitik abrechnet.

Merkel bei Wirtschaftstag der Berliner CDU

Knapp zwei Wochen vor der Abgeordnetenhauswahl in Berlin bekommt die Berliner CDU Unterstützung von Bundeskanzlerin Angela Merkel. Die CDU-Vorsitzende hält heute um 15 Uhr eine Rede bei einem Wirtschaftstag der Berliner CDU. Die Veranstaltung mit Vertretern der Wirtschaft wird eröffnet von Innensenator Frank Henkel, dem CDU-Spitzenkandidaten in Berlin.

Asean- und Ostasien-Gipfel mit US-Präsident Obama in Laos

Der Abbau von Handelsbarrieren und die Konjunkturaussichten stehen beim Gipfel der Südostasiatischen Staatengemeinschaft (Asean) ab heute in Laos auf der Tagesordnung. Die zehn Staats- und Regierungschefs dürften sich auch mit Territorialstreitigkeiten im Südchinesischen Meer beschäftigen. Die Regierungschefs kommen erstmals zusammen, seit ein Schiedsgericht die Ansprüche Chinas in der Meeresregion weitgehend abgeschmettert hat.

Islamist Sven Lau als mutmaßlicher Terrorhelfer vor Gericht

Der Salafistenprediger Sven Lau steht von heute an (13.30 Uhr) in Düsseldorf vor Gericht. Die Bundesanwaltschaft hat den 35-Jährigen wegen Unterstützung einer islamistischen Terrormiliz in Syrien angeklagt. Das Düsseldorfer Oberlandesgericht hat bereits den Hinweis erteilt, dass er sogar selbst als Terrorist verurteilt werden könnte. Lau ist vor allem im Zusammenhang mit der „Scharia-Polizei“ in Wuppertal bekannt geworden.

Kannibalen-Romanze mit Keanu Reeves und Jim Carrey in Venedig

Ein romantisches Drama über die Liebe bei Kannibalen feiert heute Premiere beim Filmfestival Venedig. In den Hauptrollen von „The Bad Batch“ sind unter anderem die Schauspieler Keanu Reeves („Matrix“) und Jim Carrey („Die Maske“) zu sehen. Regie führte die in England geborene Ana Lily Amirpour. „The Bad Batch“ konkurriert mit 19 weiteren Beiträgen um die Hauptpreise, darunter den Goldenen Löwen.

+++ 8.34 Uhr: Kerber spielt wieder +++

Angelique Kerber kämpft heute bei den US Open der Tennisprofis in New York um den Einzug in das Halbfinale. Die Australian-Open-Siegerin, Wimbledonfinalistin und Olympia-Zweite aus Kiel trifft im ersten Match des Tages (18.00 Uhr MESZ) auf die Vorjahresfinalistin Roberta Vinci. Die Italienerin ist die Nummer acht der Weltrangliste und hat im vergangenen Jahr bei dem Grand-Slam-Turnier in New York Serena Williams im Halbfinale bezwungen. In diesem Jahr besiegte die 33-Jährige auf dem Weg ins Achtelfinale die Deutschen Anna-Lena Friedsam und Carina Witthöft.

„Das wird ein ganz anderes Spiel. Ich weiß, dass ich mein bestes Tennis spielen muss“, sagte Kerber nach ihrem Erfolg im Achtelfinale gegen die zweimalige Wimbledonsiegerin Petra Kvitova aus Tschechien.

+++ 8.20 Uhr: 9. Todestag von Luciano Pavarotti +++

Der italienische Tenor Luciano Pavarotti starb am heutigen 6. September vor neun Jahren. Der damals 71-Jährige aus Modena war nicht nur als einer der Drei Tenöre an der Seite von Plácido Domingo und José Carreras bekannt geworden, sondern auch durch seine sagenhaften Arien. Für uns singt er "Nessun Dorma".

+++ 8.06 Uhr: Stegner versucht Merkels Abgesang +++

Im Interview mit "Spiegel Online"-Politikchef Roland Nelles äußert sich Ralf Stegner nach der Wahl in Mecklenburg-Vorpommern zur Angst der CDU vor der AfD: "Über starke Rechtspopulisten kann sich kein Sozialdemokrat freuen", sagt er zwar, aber in der Union herrsche wegen des Erstarkens der AfD blanke Panik. Weitere Infos: Die SPD ist noch nicht sicher, ob sie einen eigenen Bundespräsidenten-Kandidaten aufstellen will. Und in der Großen Koalition könnte es beim TTIP bald besonders knirschen.

+++ 7.54 Uhr: Riesige Zucchini in Ascheberg +++

Ein gigantisches Gartengewächs aus Ascheberg spornt gerade unsere Leser und Nutzer an, uns an onliner@kieler-nachrichten.de ebenfalls Fotos von großen Früchten und Gemüse zu schicken. Artur Eckerts Zucchini ist respektable 120 Zentimeter lang. Welche Maße erreichen Ihre Gewächse?

Foto: Stolzer Besitzer einer 120-cm-Zucchini: Artur Eckert aus Ascheberg.

Stolzer Besitzer einer 120-cm-Zucchini: Artur Eckert aus Ascheberg.

Quelle: Peter Thoms

+++ 7.40 Uhr: Morgen kommt das neue Iphone +++

Der Hard- und Software-Gigant Apple wird am morgigen Donnerstag sein neues Iphone vorstellen. Die Gerüchteküche brodelt im Netz immer stärker. Alle diskutierten Neuerungen sind in diesem Artikel zusammengefasst. Der Technik-Experte Austin Evans hat vermeintlich ein Vorabexemplar bekommen, das er mit alten Geräten vergleicht.

+++ 7.30 Uhr: Brand in Stockelsdorf +++

Das Dach eines Indoor-Kinderspielplatzes im Kreis Ostholstein hat am späten Montagabend gebrannt. Der Spielplatz in Stockelsdorf war zu diesem Zeitpunkt geschlossen, Personen wurden nicht verletzt, wie ein Feuerwehrsprecher am Dienstag sagte. Die Einsatzkräfte löschten den Brand zügig, sodass sich der Schaden dem Sprecher zufolge in Grenzen hält. Die Brandursache war zunächst unklar.

+++ 7.25 Uhr: Infos zur Brandursache +++

Die Feuerwehr Kiel hat am Morgen nach dem Feuer in Gaarden erste Infos zur Brandursache: Offenbar hatte sich die Batterie des Pkws beim Ladevorgang entzündet.

+++ 7.14 Uhr: Tauben auf Moschee-Dach +++

Auf der Centrum-Moschee in Hamburg-St. Georg wird heute um 11 Uhr ein Taubenschlag eingeweiht. Der Holzbau auf dem Dach des islamischen Gotteshauses soll 200 Stadttauben ein Zuhause bieten. Der Hamburger Stadttauben-Verein und der Tierschutzverein wollen auf diese Weise die Vermehrung der Vögel unter Kontrolle bringen. Die Tauben sollen in dem Verschlag ihre Eier legen, das Gelege tauschen die Tierschützer dann gegen Gipseier aus. Die Stadt unterstützt das Projekt nach Angaben des Tierschutzvereins mit mehreren Tausend Euro. Einen ersten Taubenschlag dieser Art gibt es bereits im Hamburger Hauptbahnhof.

Foto: Ibrahim Yazici, Kommunikationsbeauftragter der Moschee, freut sich ganz besonders auf den Taubenschlag.

Ibrahim Yazici, Kommunikationsbeauftragter der Moschee, freut sich ganz besonders auf den Taubenschlag.

Quelle: Bodo Marks/dpa

+++ 7.00 Uhr: Brand in Kiel-Gaarden +++

Ein brennender Pkw hat gestern Nacht die Feuerwehr in Kiel-Gaarden beschäftigt. In einer Autowerkstatt in der Hügelstraße war gegen 21.50 Uhr ein Brandalarm gemeldet worden. Anwohner berichteten sogar von einem Knall aus der Halle. Mehr hier.

Foto: Aufregung in Gaarden: Der Autobrand war gegen 22 Uhr gemeldet worden.

Aufregung in Gaarden: Der Autobrand war gegen 22 Uhr gemeldet worden.

Quelle: Frank Behling

+++ 6.45 Uhr: Sommer, wir brauchen dich +++

Schon wieder steht uns ein famoser Spätsommertag bevor: Die Wolken, die am Morgen und Vormittag noch vorbeiziehen könnten, sind ab dem Mittag völlig verschwunden und wir freuen uns auf bis zu 23 Grad. Auch am Rathaus in Kiel...

Wo ist unten, wo ist oben? Das #Rathaus #Kiel am frischen Spätsommermorgen. wcz

Ein von Kieler Nachrichten (@kieler.nachrichten) gepostetes Foto am


Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Niklas Wieczorek
Digitale Angebote

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Live-News 2/3