7 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Live-News am Morgen, 26.08.2016

Bundesliga-Saison: Verpflichtet HSV EM-Held? Live-News am Morgen, 26.08.2016

Aktuelle Nachrichten, Fundstücke aus dem Netz, Wetter und Verkehr: Wir halten Sie mit unseren Live-News aus Schleswig-Holstein und der Welt auf dem Laufenden. So verpassen Sie nichts, was am 26.08.2016 wichtig ist.

Voriger Artikel
Live-News am Morgen, 25.08.2016
Nächster Artikel
Live-News am Morgen, 29.08.2016

Wir begleiten Sie in unseren Live-News in den Freitagmorgen.

Quelle: Ulf Dahl

Sie haben ein schönes Foto gemacht, stehen im Stau, sind an einem Verkehrsunfall vorbeigefahren oder haben einen Blitzer gesehen? Dann kontaktieren Sie uns per Mail an live-news@kieler-nachrichten.de Wir stellen Ihre Nachricht in unseren Morgen-Liveticker, den heute Niklas Wieczorek macht.

+++ 10.00 Uhr: Bis Montag +++

Wir verabschieden uns in den Live-News mit einer frohen Kunde für alle Fußballfans: Heute Abend beginnt mit dem Spiel zwischen Bayern München und Werder Bremen (20.30 Uhr/ARD) in der Münchner Allianz-Arena die 54. Bundesliga-Saison. Auch auf KN-online werden wir die Vorfreude heute noch etwas zelebrieren.

Für alle HSV-Fans gibt es darüber hinaus noch ein interessantes Gerücht, den Mann mit dem Bart kennen Sie sicherlich noch: Der isländische Fußball-Nationalspieler Aron Gunnarsson soll beim HSV im Gespräch sein. Das berichteten italienische Medien. Der 27 Jahre alte defensive Mittelfeldspieler, der bei der Europameisterschaft vor zwei Monaten in Frankreich durch seine weiten Einwürfe auffiel, steht beim englischen Zweitligisten Cardiff City unter Vertrag. Interesse an Gunnarsson soll auch der AS Rom haben. Der HSV, der in der Defensive Verstärkung sucht, wollte sich zu den Gerüchten nicht äußern.

 

+++ 9.58 Uhr: Heute zur Museumsnacht +++

In der 17. Kieler Museumsnacht an diesem Freitag, 26. August, öffnen 25 Museen, Galerien und kulturelle Einrichtungen in Kiel von 19 bis 24 Uhr ihre Türen und bieten ein buntes Programm für jede Altersgruppe und jeden Geschmack. Die Höhepunkte und das restliche Programm finden Sie hier.

+++ 9.53 Uhr: Hymnengeburtstag +++

Heute, am 26. August, vor 175 Jahren schrieb August Heinrich Hoffmann von Fallersleben auf Helgoland das „Lied der Deutschen“ – an dieses Jubiläum erinnert am Freitag ein Festakt auf der Hochseeinsel. Erwartet wird eine Delegation aus Fallersleben – heute ein Teil der niedersächsischen Stadt Wolfsburg. Der frühere SPD-Vorsitzende Björn Engholm soll die Festrede halten. Hoffmann von Fallersleben (1798 bis 1874) sei auch für die Helgoländer eine zentrale Figur, sagte der Bürgermeister der Insel, Jörg Singer. Von 1840 bis 1842 war Hoffmann von Fallersleben jeweils in den Sommermonaten auf das damals britische Helgoland gereist.

+++ 9.48 Uhr: Kitesurfer bevölkern Fehmarn +++

Mit einer Eröffnungsfeier auf Fehmarn beginnt heute die Weltmeisterschaft der Kitesurfer. Die fünfte und letzte Regatta der Grand-Slam-Serie der Global Kitesports Association (GKA) wird erstmals im Ostsee-Revier vor Fehmarn ausgefahren. Nach Stationen in Afrika, USA, der Karibik und Frankreich werden die weltweit wichtigsten Kitesurf-Titel bis zum 4. September beim deutschen Finale vergeben. Auf Fehmarn tritt die die Weltelite des Kitesurfens in den Disziplinen Freestyle, Foil und Slalom an. Zu der Kitesurf-Großveranstaltung werden insgesamt rund 150000 Fans auf der Insel erwartet. Die ersten Starts sind für Sonnabend geplant.

Foto: Auf Fehmarn startet an diesem Wochenende die Weltelite der Kitesurfer.

Auf Fehmarn startet an diesem Wochenende die Weltelite der Kitesurfer.

Quelle: Angelika Warmuth/dpa

Unterdessen ist auf der Autobahn 1 zwischen Fehmarn und Lübeck zwischen Lensahn (12) und Rastplatz Hasselburger Mühle in beiden Richtungen die Fahrbahn auf einen Fahrstreifen verengt. In gleicher Richtung kurz hinter Ratekau wartet darüber hinaus noch ein mobiler Blitzer. Hier sind 60 km/h erlaubt.

+++ 9.46 Uhr: Beifahrerin starb auf A1 +++

Unfall in Ostholstein am Donnerstagnachmittag: Bei einem Unfall auf der A1 bei Oldenburg wurde ein 80-jähriger Autofahrer schwer verletzt, die 78-jährige Beifahrerin starb noch an der Unfallstelle. Nach Informationen der Polizei hatte der Fahrer hinter der Autobahnabfahrt mit hoher Geschwindigkeit einen Grünstreifen überfahren.

+++ 9.42 Uhr: Kevin... Macauly Culkin feiert Geburtstag +++

Okay, es ist ein Film an Weihnachten und wir haben Hochsommer: Trotzdem wird Kinderstar und Schauspieler Macauly Culkin ("Kevin allein zu Haus", "Kevin allein New York") heute 36 Jahre alt. Er ist lange kein Jugend-Schauspieler mehr. Aber die Bilder aus den Anfangsjahren seiner Karriere werden wir nicht mehr los.

+++ 9.39 Uhr: Bundesjustizminister in der Kritik +++

Deutschlandweit bekannte Musiker wie Tote-Hosen-Frontmann Campino und der Rapper Marteria wollen am Dienstag ein Zeichen gegen Rechts setzen. Gemeinsam treten sie bei einem Konzert in der Kleinstadt Anklam auf, es ist Wahlkampf in Mecklenburg-Vorpommern. Organisiert wird das Konzert von der Gruppe Feine Sahne Fischfilet. „Die Anfrage der Band war wie ein Segen für mich“, sagt Marteria.

Auch Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) lobt das Konzert:

Auf diesen Tweet reagieren anschließend Hunderte in den sozialen Medien. Auf seiner Facebook-Seite wird der Minister teils heftig angegangen. Eine Begründung: Feine Sahne Fischfilet taucht unter anderem im Jahr 2012 im Verfassungsschutzbericht des Landes Mecklenburg-Vorpommern auf. Darin heißt es: „Die autonome Punkband FSF entfaltet neben ihrem musikalischen Wirken auch linksextremistische Aktivitäten – sie ist daher als politischer Zusammenschluss anzusehen. Die Gruppe versteht Gewalt als legitimes Mittel der Auseinandersetzung mit Rechtsextremisten und verbreitet diese Ansicht auch.“ Andere kritisieren Texte der Band, die sich aus ihrer Sicht gegen den Staat und die Polizei richteten.

+++ 9.33 Uhr: Meistgeklickt +++

Was wurde eigentlich gestern auf KN-online.de häufig gelesen?

1. Besuch in Kiel: Megajacht "A" besucht Segelschwester

Das sind die Bilder der Luxus-Jacht "A", die in Kiel ihr Schwesterschiff, die Segeljacht "A", besucht.

Zur Bildergalerie

2. Bad Segeberg: Explosion in der Herzklinik

3. Wetterdienst: Warnung vor der Hitze

4. Schleswig-Holstein: Live-News am 25.08.2016

5. Schwentinental: Kinder offenbar im Freibad bedrängt

+++ 9.28 Uhr: Hitzewarnungen erneuert +++

Der Deutsche Wetterdienst hat auch für den heutigen Freitag wieder seine Hitzewarnungen für den Ostsee-Bereich um die Kieler Förde bestätigt. Überall werden Temperaturen über 32 Grad und extreme Hitze erwartet.

Gestern fragten wir die Facebook-Nutzer, wie sie der Hitze entkommen wollen. Das Ergebnis: Das wollen sie gar nicht. Der Sommer ist willkommen.

+++ 9.26 Uhr: "BRAVO" wird heute 60 +++

Für Millionen Teenager war sie der Inbegriff der Jugend, jetzt nähert sich die „Bravo“ langsam dem Rentenalter. An diesem Freitag wird sie 60 - und tatsächlich gibt es inzwischen ein paar altersbedingte Gebrechen.

Die Gründe für die Probleme beim Heft liegen auf der Hand: 94 Prozent der Jugendlichen nutzten im vergangenen Jahr regelmäßig Handy oder Smartphone, nur jeder Fünfte (19 Prozent) zwischen 12 und 19 las dagegen noch regelmäßig gedruckte Zeitschriften. Auf dieses Ergebnis kommt die Studie Jugend, Information, (Multi-) Media (JIM) 2015 des Medienpädagogischen Forschungsverbundes Südwest.

Aber: „„Bravo“ ist die stärkste Medienmarke in den sozialen Medien“, betont Chefredakteurin Nadine Nordmann. „Es gibt keine andere Medienmarke in Deutschland, die auf Instagram, Snapchat, Musical.ly, Facebook, Twitter, WhatsApp und YouTube so viele Follower hat wie wir: über 1,2 Millionen Fans bei Facebook, mehr als 260.000 auf Instagram und über 200.000 auf Twitter.“

Foto: Von früher bis heute: Die Zeitschrift "BRAVO" wird heute 60 Jahre alt.

Von früher bis heute: Die Zeitschrift "BRAVO" wird heute 60 Jahre alt.

Quelle: Bauer Media Group/BRAVO/dpa

+++ 9.00 Uhr: Identitäre im Norden im Fokus +++

Laut den " Lübecker Nachrichten" sind auch in Schleswig-Holstein mittlerweile Anhänger der neumodernen rechtsextremen Bewegung "Die Identitären" aktiv. Der Verfassungsschutz hat die Aktivisten im Blick.

+++ 8.53 Uhr: Beschwerdefrist zum Fehmarnbelt endet +++

Gegner des geplanten Ostsee-Tunnels zwischen Fehmarn und Dänemark können noch bis heute Abend Einwendungen gegen das Milliardenprojekt einreichen. Nach Angaben des schleswig-holsteinischen Verkehrsministeriums waren bereits bis Anfang der Woche rund 4300 Beschwerden eingegangen. Das sind deutlich mehr als in der ersten Planungsphase des Projekts (gut 3000). Von Mitte Juli bis Mitte August konnten Bürger in zwölf Dienststellen in Schleswig-Holstein und einer in Mecklenburg-Vorpommern die Planungsunterlagen für den Tunnel einsehen, der Fehmarn mit der Insel Lolland verbinden soll.

Foto: Die Züge sollen durch den Fehmarnbelt-Tunnel künftig direkt von Deutschland nach Dänemark rollen können.

Die Züge sollen durch den Fehmarnbelt-Tunnel künftig direkt von Deutschland nach Dänemark rollen können.

Quelle: Femern AS

+++ 8.49 Uhr: Blick in die Medienlandschaft +++

Heute berichten die Zeitungen des "SHZ" unter anderem über eine Initiative Norderstedts: Die Stadt will künftig selber blitzen, um Unfallschwerpunkte zu entschärfen.

Der "NDR" zeigt auf, dass auch vermeintlich Tourismus-ferne Betriebe wie Frisöre bald Tourismusabgaben zahlen könnten, wie in Lübeck derzeit diskutiert werde.

Das "Hamburger Abendblatt" wagt eine Spekulation, mit welcher Startaufstellung der Hamburger SV in die am Wochenende startende Bundesliga-Saison gehen wird.

+++ 8.32 Uhr: Brand in Kieler Wohnungsflur +++

Um 0.42 Uhr erreichte die Feuerwehr Kiel in der Nacht zu Freitag die Meldung eines Brandes in der Johannesstraße, Kiel. Dort hatte ein Bewohner einen brennenden Kinderwagen im Hausflur entdeckt. Beim Eintreffen der Rettungskräfte war dieser aber schon an die freie Luft geschoben und gelöscht. Der Einsatz konnte um 1.15 Uhr beendet werden.

+++ 8.24 Uhr: Medien: Explosion an Polizei in Cizre (Türkei) +++

Laut diversen Medienberichten hat es an einer Polizeistation im türkischen Cizre (Südosten des Landes) eine Explosion gegeben. Mit Hinweis auf die Nachrichtenagentur Reuters spricht unter anderem "Spiegel Online" von mindestens acht Toten und mehr als 45 Verletzten.

Die amtliche Nachrichtenagentur Anadolu berichtet von einem Anschlag der kurdischen Arbeiterpartei PKK. Weitere Informationen lesen Sie hier.

+++ 8.22 Uhr: A1 soll repariert werden +++

Im Laufe des Tages soll die Autobahnmeisterei die Hitzeschäden auf der A1 zwischen Bad Oldesloe und Bargteheide beheben können. Eine Sperrung sei dafür wohl nicht notwendig, heißt es. Bis zum Nachmittag rechnen die Fachleute damit, die Schäden beheben zu können.

+++ 8.15 Uhr: Gratulation an Dr. Alban +++

Der schwedisch-nigerianische Sänger und DJ, Dr. Alban (mit bürgerlichem Namen Alban Uzoma Nwapa), feiert heute seinen 59. Geburtstag. Er wurde in den 90er Jahren bekannt mit seinen größten Hits "It's my Life" oder "Sing Hallelujah".

+++ 8.08 Uhr: Tier auf der A215 +++

Vorsicht: In Fahrtrichtung Süden, zwischen den Abfahrten Blumenthal und Bordesholm, liegt ein Tier auf der Autobahn 215. Das meldet "NDR 1 Welle Nord".

+++ 8.01 Uhr: Tagesvorschau +++

Außenminister der USA und Russlands beraten über Syrienkrieg

Die Außenminister der USA und Russlands, John Kerry und Sergej Lawrow, wollen am Freitag in Genf die Entwicklung im Syrienkrieg erörtern. Nach Angaben des Außenministeriums in Moskau soll es vor allem um Möglichkeiten eines koordinierten Vorgehens gegen Terrorgruppen in Syrien gehen. Auch andere Krisenthemen, darunter die Entwicklung in der Ukraine, könnten eine Rolle spielen.

Merkel zu Gesprächen mit Visegrad-Regierungschefs in Warschau

Auf ihrer Europa-Reise ist Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) am Freitag in Polen zu Gast. Bei dem Kurzbesuch in Warschau sind zunächst bilaterale Gespräche mit der polnischen Regierungschefin Beata Szydlo geplant. Danach trifft Merkel die Ministerpräsidenten der anderen Visegrad-Staaten (V4) Tschechien, Slowakei und Ungarn. Mit den V4-Ländern will sie über die Zukunft der Europäischen Union nach dem Brexit beraten.

Französischer Staatsrat entscheidet über Burkini-Verbot

Der französische Staatsrat, das oberste Verwaltungsgericht des Landes, will am Freitag (15.00 Uhr) in Paris über ein Burkini-Verbot entscheiden. Die Menschenrechtsliga und das Kollektiv gegen Islamophobie in Frankreich (CCIF) hatten das Burkini-Verbot der Riviera-Gemeinde Villenneuve-Loubet rechtlich angegriffen. Insgesamt haben etwa 30 französische Kommunen Ganzkörper-Badeanzüge für Musliminnen an ihren Stränden untersagt.

AfD-Bundeschefin Petry zu umstrittenem Auftritt in Anklam erwartet

Die AfD-Bundesvorsitzende Frauke Petry wird am Freitag (19.00 Uhr) zu einem Wahlkampfauftritt in Anklam (Mecklenburg-Vorpommern) erwartet. Um den Auftritt hatte es im Vorfeld Wirbel gegeben, weil der Anklamer Bürgermeister Michael Galander die Zusage der städtischen Immobiliengesellschaft widerrufen hatte, der AfD das städtische Volkshaus zu vermieten.

Hapag-Lloyd-Aktionäre stimmen über Kapitalerhöhung ab

Die Aktionäre der Hamburger Linienreederei Hapag-Lloyd stimmen am Freitag (10.30) bei der Hauptversammlung über eine Kapitalerhöhung ab. Mit dem Finanzpaket soll die Fusion mit der arabischen United Arab Shipping Company (UASC) umgesetzt werden. Ist diese abgeschlossen, soll eine weitere Kapitalerhöhung um 400 Millionen US-Dollar (aktuell 354,3 Mio Euro) folgen. Mit der Fusion will das Unternehmen zur fünftgrößten Reederei der Welt aufsteigen.

Anhörung zu möglicher neuer Berufung im Fall Oscar Pistorius

Ein Gericht in Südafrika will am Freitag (09:00 Uhr) über eine erneute Berufung im Fall des früheren Spitzensportlers Oscar Pistorius beraten. Richterin Thokozile Masipa wird bei der Anhörung in der Hauptstadt Pretoria einen entsprechenden Antrag der Staatsanwaltschaft prüfen, die die im Juli verhängte Strafe von sechs Jahren Haft als „schockierend milde“ ablehnt. Der unterhalb seiner Knie amputierte Ex-Sprinter hatte 2013 seine Freundin erschossen.

70 Jahre Nordrhein-Westfalen - Warmlaufen für die Geburtstagsparty

Zum 70-jährigen Bestehen des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen startet in der Landeshauptstadt Düsseldorf eine dreitägige Geburtstagsparty. Am Freitagabend (20.00 Uhr) wird der NRW-Tag 2016 von Ministerpräsidentin Hannelore Kraft und Düsseldorfs Oberbürgermeister Thomas Geisel (beide SPD) eröffnet. Danach beginnt auf der Hauptbühne in der Innenstadt eine musikalische Zeitreise.

Bundestrainer Löw nominiert erstes Länderspiel-Aufgebot nach EM

Bundestrainer Joachim Löw wird am Freitag seinen ersten Länderspielkader nach der Fußball-Europameisterschaft nominieren. Die deutsche Nationalmannschaft bestreitet am kommenden Mittwoch in Mönchengladbach ein Testspiel gegen Finnland und startet vier Tage später in Oslo gegen Norwegen in die Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2018. Als Titelverteidiger ist Deutschland nicht automatisch für das Turnier in Russland qualifiziert.

Meister FC Bayern eröffnet 54. Bundesligasaison gegen Bremen

Der FC Bayern München eröffnet am Freitag (20.30 Uhr) gegen Werder Bremen die 54. Saison der Fußball-Bundesliga. Seit 2002 startet die Meisterschaft stets mit einem Heimspiel des deutschen Meisters. Bislang verließ der Titelverteidiger nie als Verlierer den Platz. Es gab elf Siege und drei Unentschieden. Die Bayern haben in den vergangenen fünf Spielzeiten im eigenen Stadion zudem jeweils hoch gegen Bremen gewonnen.

Auslosung der US Open mit Spannung erwartet - Kerber an zwei gesetzt

In New York werden am Freitag die Partien der US Open ausgelost. Bei der Zeremonie im Billie Jean King National Tennis Center (17.30 Uhr MESZ) ist die beste deutsche Spielerin Angelique Kerber an Nummer zwei hinter der Amerikanerin Serena Williams gesetzt. Die 28 Jahre alte Kielerin hat erneut die Chance, die 22-malige Grand-Slam-Siegerin als Weltranglisten-Erste abzulösen.

+++ 7.48 Uhr: Hitzeschäden: Weiter Sperrung der A1 +++

Auf der Autobahn 1 zwischen den Ausfahrten Bad Oldesloe (26) und Kreuz Bargteheide (27) hat sich bereits gestern durch die Hitze die Fahrbahn abgesenkt, Risse hatten sich gebildet. Seitdem sind zwei Fahrstreifen gesperrt, die Autos können nur noch den rechten und den Standstreifen befahren. Doch auch dort bilden sich laut "NDR" schon Risse. Es könnte also im Laufe des Tages zu einer Vollsperrung kommen.

+++ 7.38 Uhr: Starke Nachbeben in Italien +++

Erneut haben mehrere Erdstöße die Katastrophenregion in Mittelitalien erschüttert. Das stärkste der Nachbeben ereignete sich um 6.28 Uhr und hatte nach Angaben der US-Erdbebenwarte USGS eine Stärke von 4,7. Die Erdbebenwarte in Potsdam gab die Stärke mit 4,4 an. Das Zentrum lag etwa fünf Kilometer nordwestlich des Ortes Amatrice. Der Erdstoß brachte im Ortszentrum weitere Gebäude zum Einsturz, wie die Nachrichtenagentur ANSA meldete. Über Verletzte gab es zunächst keine Informationen.

Bei dem Erdbeben mit einer Stärke von mehr als 6 waren in der Nacht zu Mittwoch mindestens 250 Menschen ums Leben gekommen. Die Zahl könnte nach Angaben des Zivilschutzes weiter steigen.

+++ 7.32 Uhr: Pkw-Brand in der Schönberger Straße +++

In der Schönberger Straße in Kiel-Ellerbek/Wellingdorf hat heute Nacht ein Pkw gebrannt. Um 23.05 Uhr wurde die Feuerwehr Kiel nach eigenen Angaben über das brennende Auto informiert, schon um 23.40 Uhr konnte der Einsatz beendet werden. Über die Ursache ist noch nichts Weiteres bekannt.

+++ 7.22 Uhr: Strände in und um Kiel +++

Sie wissen noch nicht, wo Sie ihren Strandtag genau verbringen wollen? Dann haben wir für Sie eine Übersicht der Badestrände an der Kieler Förde.

Suchen Sie sich den passenden Strand aus und schicken uns vielleicht ein schönes Foto an onliner@kieler-nachrichten.de oder per Facebook.

Foto: Das Foto erreichte uns über Facebook: Florian Kruse hat das Licht über der Kieler Förde aus der Frauenklinik fotografiert.

Das Foto erreichte uns über Facebook: Florian Kruse hat das Licht über der Kieler Förde aus der Frauenklinik fotografiert.

Quelle: Florian Kruse

+++ 7.11 Uhr: Verkehrsbehinderungen in Kiel +++

Wegen der Verabschiedung der britischen Marine wird die Kiellinie zwischen Bernhard-Harms-Weg und dem Carl-Loewe-Weg ab 13 Uhr bis voraussichtlich 20 Uhr gesperrt. Die Haltestellen ”Kiellinie” und „Bellevue“ der KVG-Linie 41/42 können nicht bedient werden. Es wird Umleitung gefahren.

Außerdem wird der Lange Rehm in Kiel zwischen der Herrmannstraße und der Nachtigalstraße wegen Asphaltierungsarbeiten voll gesperrt: Dadurch ergeben sich Veränderungen für die Linien 11, 100, 101 und 705 ab heute um 10 Uhr bis Montag, 6 Uhr. Die Haltestellen „Hermannstraße“ und "Johannisburger Straße" können nicht bedient werden. Eine Ersatzhaltestelle für die Haltestelle "Hermannstraße " wird im Langen Rehm kurz vor dem Masurenring eingerichtet. Eine Ersatzhaltestelle für die Haltestelle "Johannisburger Straße" wird gleich nach dem Einbiegen in die Insterburger Straße eingerichtet.

+++ 7.03 Uhr: Briten sagen "Bye bye" +++

Mit gleich drei Feiern wird heute der Abschied der britischen Armee aus Kiel begangen. 71 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges wollen die Briten, die bis 2020 ihre Truppen aus ganz Deutschland abziehen, auch die Stadt an der Förde verlassen. In Kiel waren keine britischen Kampftruppen stationiert, sondern es gab den „British Kiel Yacht Club“ (BKYC) mit einem „Kiel Training Center“. Dort haben im Laufe der Jahrzehnte etwa 100000 britische Soldaten Segeln und Tauchen gelernt oder sich nach schweren Einsätzen erholt.

Nach einer Feier am Freitagvormittag im Rathaus gibt Ministerpräsident Torsten Albig (SPD) am Mittag einen Empfang. Am Abend laden die Briten in das Hotel Kieler Yachtclub ein und geben einen Zapfenstreich. Die letzten Kurse im britischen Kiel Training Center sollen im September enden. Im nächsten Frühjahr wollen die Briten das Areal des „British Kiel Yacht Club“ an der Förde an die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben übergeben.

+++ 6.52 Uhr: Sonne überall +++

Einen wunderschönen guten Morgen an diesem nächsten, echten Sommertag. Über 30 Grad werden heute wieder in Kiel und Umgebung erwartet. Wenn Sie können, dann ab an den Strand. Aber Vorsicht vor zu viel Sonne. Auch ein seltener Gast kann tückisch sein.

Foto: Erste Sonnenstrahlen über Kiel am Freitagmorgen.

Erste Sonnenstrahlen über Kiel am Freitagmorgen.

Quelle: Niklas Wieczorek
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Live-News 2/3