22 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Live-News am Morgen, 31.08.2016

Abschied von "Schweini" Live-News am Morgen, 31.08.2016

Aktuelle Nachrichten, Fundstücke aus dem Netz, Wetter und Verkehr: Wir halten Sie mit unseren Live-News aus Schleswig-Holstein und der Welt auf dem Laufenden. So verpassen Sie nichts, was am 31.08.2016 wichtig ist.

Voriger Artikel
Live-News am Morgen, 30.08.2016
Nächster Artikel
Live-News am Morgen, 01.09.2016

Was steht an, am Mittwochmorgen? Unsere Live-News begleiten Sie in den Tag.

Quelle: Ulf Dahl

Sie haben ein schönes Foto gemacht, stehen im Stau, sind an einem Verkehrsunfall vorbeigefahren oder haben einen Blitzer gesehen? Dann kontaktieren Sie uns per Mail an live-news@kieler-nachrichten.de Wir stellen Ihre Nachricht in unseren Morgen-Liveticker, den heute Niklas Wieczorek macht.

+++ 10 Uhr: Genießt den (letzten) Sommertag +++

Bevor morgen der meteorologische Herbst beginnt, raten wir zu einer Extraportion Frischluft. Habt einen schönen Tag, bis morgen!

via GIPHY

+++ 9.56 Uhr: Saisonaler Anstieg der Arbeitslosenzahlen +++

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Schleswig-Holstein im August saisonal bedingt leicht angestiegen. Im August waren 94 300 Menschen arbeitslos gemeldet, wie die Regionaldirektion der Agentur für Arbeit am Mittwoch mitteilte. Das waren 1900 oder zwei Prozent mehr als noch im Juli, aber 3600 oder 3,6 Prozent weniger als vor einem Jahr. Die späten Sommerferien seien der Grund für den Anstieg im Vergleich zum Juli, sagte Regionaldirektorin Margit Haupt-Koopmann. Betriebe stellten gewöhnlich erst nach den Ferien neues Personal ein. Die Arbeitslosenquote beträgt aktuell 6,2 Prozent, nach 6,5 Prozent im Vorjahresmonat

+++ 9.43 Uhr: Top-Klicks auf KN-online +++

Diese Artikel sind momentan besonders beliebt:

+++ 9.28 Uhr: Niedrige Kfz-Regionalklassen +++

Autofahrer in Schleswig-Holstein können sich auch im kommenden Jahr mehrheitlich über niedrige Regionalklassen in der Kfz-Versicherung freuen. Für fast die Hälfte der Autofahrer in Schleswig-Holstein gelten in der Kfz-Haftpflichtversicherung weiterhin die niedrigsten Regionalklassen 1 und 2, wie aus der aktuellen Regionalstatistik des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) hervorgeht. In 12 der 15 Zulassungsbezirke des Landes blieben die Einstufungen in der Kfz-Haftpflichtversicherung erhalten. Im Vergleich zum Vorjahr profitierten Versicherte in Dithmarschen von einer niedrigeren Regionalklasse, höhere Einstufungen ergeben sich demnach für Neumünster und Lübeck.

+++ 9.20 Uhr: So klingt jetzt Homer Simpson +++

Die Vermutung gab es längst, jetzt ist es klar: Christoph Jablonka leiht Homer Simpson seine Stimme. Bis zum Start der neuen „Simpsons“-Staffel am Dienstagabend war der Name des neuen deutschen Synchronsprechers offiziell geheim. Pro Sieben wollte mit der Bestätigung erst warten, bis die erste Folge der neuen Staffel angelaufen war und hat sich über die zahlreichen Spekulationen bis dahin gefreut.

"Bento" hat gleich ein Quiz aus dem Thema gemacht, und fragt: "Welcher Homer-Simpson-Typ bist du?"

+++ 9.04 Uhr: Das schreiben die Medien im Land +++

Der "NDR" vertieft seine Themenberichterstattung zur Armut weiter, dieses Mal geht es um den Zusammenhang zwischen Armut und Gesundheit.

Der "SHZ" nimmt eine Forderung des CDU-Spitzenkandidaten Ingbert Liebing auf, Handy-Sünder am Steuer mit Fahrverbot zu belegen.

Die "Lübecker Nachrichten" beklagen 3500 im Land fehlende Lehrlinge.

Das "Hamburger Abendblatt" sorgt sich nach dem Aus der Handballer und Eishockey-Profis um die Zukunft der Arena neben dem Volkspark-Stadion.

Die "Welt" verzeichnet einen Schülerrekord in Hamburg. Zustande kommt dieser vor allem dank der Anmeldezahlen von Flüchtlingskindern.

+++ 9.03 Uhr: Vermisste in Ahrensburg wiedergefunden +++

Eine 23-jährige Ahrensburgerin war seit gestern Abend vermisst. Wie die "Lübecker Nachrichten" melden, wurde sie jetzt wohlbehalten wieder aufgefunden.

+++ 8.55 Uhr: Abschied von Bastian Schweinsteiger +++

Nach zwölf Jahren streift Bastian "Schweini" Schweinsteiger heute Abend gegen Finnland um 20.45 Uhr letztmals das Fußball-Nationaltrikot über. Danach reicht er die Binde des Kapitäns weiter. Schweinsteigers größter Erfolg im Trikot mit dem Adler war zweifelsfrei der WM-Triumph 2014. Hier noch einmal die letzten Minuten des Finales gegen Argentinien (1:0 n.V.).

+++ 8.42 Uhr: Nach Apple-Strafe zittern Unternehmen +++

Die EU-Kommission hat gestern entschieden, das US-Unternehmen Apple nach Deals mit dem Staat Irland bis zu 13 Milliarden Euro Steuern nachzahlen zu lassen. Dagegen legte Apple zwar Berufung ein. Doch jetzt fürchten auch weitere Groß-Unternehmen, die in steuergünstigen Ländern ihren Sitz gewählt haben, solche Entscheidung. Die schwedische Netzseite "Omni" berichtet, dass Ikea (mit Sitz in den Niederlanden) das nächste Ziel der EU-Kommission sein könnte.

+++ 8.35 Uhr: Blick in den Tag +++

Bund und Länder beraten über Anti-Terror-Übungen mit Bundeswehr

Bundeswehr und Polizei sollen ab November gemeinsam für den Fall eines großen Terroranschlags üben. Bund und Länder wollen dafür heute in Berlin die letzten Details klären. An dem Treffen nehmen neben Bundesinnenminister Thomas de Maizière und Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen sowie die Innenminister des Saarlands, Nordrhein-Westfalens und Mecklenburg-Vorpommerns teil.

Merkel erneut zu Besuch bei Italiens Premier Renzi

Eine Woche nach dem Erdbeben in Italien trifft Bundeskanzlerin Angela Merkel den italienischen Regierungschef Matteo Renzi. Am Ferrari-Hauptsitz in Maranello kommen sie heute um 15.45 Uhr mit mehreren Ministern zu Regierungskonsultationen zusammen. Es geht um die Wirtschaftspolitik, die Flüchtlingsproblematik und die Zukunft der EU nach dem Brexit-Referendum der Briten.

Theresa May berät mit Kabinett über Brexit-Fahrplan

Die britische Premierministerin Theresa May trifft sich heute erstmals nach der Sommerpause mit ihrem Kabinett. Bei dem morgendlichen Treffen auf dem Landsitz Chequers soll es vor allem um einen Fahrplan für die Brexit-Verhandlungen gehen.

Spaniens Parlament stimmt über Wiederwahl Rajoys ab

Das Madrider Parlament entscheidet heute, ob Spanien nach gut acht Monaten wieder eine voll funktionstüchtige Regierung bekommt. Nach den Parlamentswahlen vom 20. Dezember und 26. Juni, die beide zu einer Pattsituation geführt hatten, stellt sich der geschäftsführende Ministerpräsident Mariano Rajoy erstmals dem Votum der Abgeordneten.

Historische Friedenskonferenz startet in Myanmar

Nach Jahrzehnten bewaffneter Rebellenkämpfe beginnt in Myanmar eine historische Friedensinitiative. Außenministerin Aung San Suu Kyi hat Hunderte Vertreter der ethnischen Minderheiten und Rebellenverbände für heute zu einer Konferenz gebeten. Die Minderheiten verlangen mehr Autonomie in dem Vielvölkerstaat.

Mehr als 125000 Bürger klagen in Karlsruhe gegen Ceta

Ein Bündnis gegen das Freihandelsabkommen Ceta reicht heute um 10.45 Uhr die bislang größte Bürgerklage beim Bundesverfassungsgericht ein. Mehr als 125 000 Menschen haben sich angeschlossen. Die Vollmachten sollen zusammen mit der Klageschrift dem Gericht übergeben werden.

NSU-Prozess geht nach Sommerpause weiter

Nach einem knappen Monat Sommerpause geht heute um 9.30 Uhr der Terrorprozess gegen Beate Zschäpe und vier mitangeklagte mutmaßliche Unterstützer weiter. Das Oberlandesgericht München hat für diese Woche zwei Verhandlungstage angesetzt und pausiert danach bis zum 13. September, dem Ferienende in Bayern.

Filmfest Venedig startet mit Ryan Gosling und Emma Stone

Das Filmfestival Venedig wird heute Abend um 19 Uhr mit einem Musical eröffnet. „La La Land“ ist mit Emma Stone und Ryan Gosling prominent besetzt. Die beiden Darsteller werden auch zur Gala auf dem roten Teppich erwartet. Der Film erzählt von der Romanze zwischen einem Musiker und einer jungen Schauspielerin.

Transferfenster im Profi-Fußball schließt

Die Fußball-Bundesligisten haben heute letztmals in diesem Sommer die Gelegenheit, Spieler zu verpflichten. Um 18 Uhr schließt das Transferfenster. Bis dahin müssen die Verträge mit neuen Profis unterzeichnet sein. Bewegung könnte vor allem noch in die Kader des VfL Wolfsburg und von Werder Bremen kommen.

DSV-Präsidentin Thiel informiert bei Weltcup über ihre Zukunft

Am Rande des Kurzbahn-Weltcups in Berlin wird sich die Präsidentin des Deutschen Schwimm-Verbandes, Christa Thiel, über ihre Zunkunft äußern. Bei einer Pressekonferenz in Berlin (12.00 Uhr) wird erwartet, dass sich die Rechtsanwältin auch zu einer erneuten Kandidatur positioniert.

+++ 8.33 Uhr: Blitzer in der Region +++

Achtung, hier wird geblitzt: In Boostedt, Bahnhofstraße, Richtung Kreisverkehr, steht ein Blitzgerät bei der Tankstelle. Auf der B76 von Eckernförde nach Flensburg blitzt es in Höhe Fahrdorf, kurz vor Schleswig.

+++ 8.30 Uhr: Sicherheitsdienste hatten nicht viel zu tun +++

In Kiel und Neumünster sprechen Feuerwehr und Polizei auf Anfrage von einer ruhigen Nacht. Es gibt keine Meldungen besonderer Vorkommnisse.

+++ 8.24 Uhr: Richard Geres Geburtstag +++

Richard Tiffany Gere wird heute 67 Jahre alt. Der US-amerikanische Schauspieler feierte 1990 an der Seite von Julia Roberts in "Pretty Woman" seinen Durchbruch. Wir gratulieren.

+++ 8.10 Uhr: Fahrräder unterschiedlichster Art +++

E-Bikes sind weiter auf dem Vormarsch: 1,5 Millionen Privathaushalte in Deutschland besaßen zum Jahresanfang 2015 mindestens ein Elektrofahrrad, wie das Statistische Bundesamt bekannt gab.

Das waren 4,2 Prozent aller Haushalte. Im Vorjahr hatte der Anteil 3,4 Prozent betragen.

In Schacht-Audorf ist dagegen seit Sonntag ein etwas anderes Fahrrad unterwegs. Was Frank Dose da fährt, könnte ihn am Sonnabend zum Weltrekordler machen. Wenn er denn eine Herausforderung bewältigt...

+++ 7.55 Uhr: Ein Jahr "Wir schaffen das" +++

Bundeskanzlerin Angela Merkel  (CDU) sagte heute vor genau einem Jahr einen der am meisten wahrgenommenen Sätze im Zusammenhang mit der Flüchtlingspolitik. Aus einer Bundespressekonferenz blieb vor allem der Satz "Wir schaffen das" hängen, obwohl er gar nicht zentral gemeint war, wie das offizielle Video beweist.

Dass sie die Auswirkungen dieser Worte unterschätzt habe, räumte Merkel auch in einem Interview mit der "Süddeutschen Zeitung" ein. Dort gestand sie auch eigene Fehler in der Flüchtlingspolitik, sei aber weiter vom insgesamt richtigen Handeln überzeugt.

Vor einem Jahr startete in Kiel auch die gemeinnützige Hilfsgruppe "Kiel hilft Flüchtlingen", deren Geschichte KN-Redakteurin Heike Stüben nachgezeichnet hat. Die Bilanz, wieviele Flüchtlinge in diesem Jahr einen Job erhielten, fällt allerdings ernüchternd aus.

+++ 7.45 Uhr: Chris Brown verhaftet +++

Der US-Sänger Chris Brown (27) ist am Dienstag in seinem Haus in Los Angeles festgenommen worden. Nach Angaben eines Polizeisprechers wird dem Musiker ein Angriff mit einer tödlichen Waffe vorgeworfen. Die Durchsuchung seines Anwesens werde fortgesetzt, hieß es.

Der Sänger war 2009 nach einem Angriff auf seine damalige Freundin Rihanna wegen Körperverletzung verurteilt worden. 2014 saß er wegen Handgreiflichkeiten mit einem Mann mehrere Monate im Gefängnis. Erst im März 2015 hatte er sämtliche Bewährungsauflagen erfüllt.

+++ 7.35 Uhr: Feuer in Nordfriesland +++

Ein Wohnhaus im Kreis Nordfriesland ist vollkommen ausgebrannt. Jedoch sei niemand bei dem Feuer in Joldelund in der Nacht zum Mittwoch verletzt worden, sagte ein Polizeisprecher. Fünf Menschen wurden durch Geräusche wach und retteten sich rechtzeitig ins Freie. Die alarmierte Feuerwehr konnte nicht verhindern, dass das Haus komplett zerstört wurde. Es habe sich um einen ehemaligen Stall gehandelt, der zu einem Wohnhaus umgebaut worden war, sagte der Sprecher. Die Ursache für das Feuer war zunächst ebenso unklar wie die Schadenshöhe.

+++ 7.25 Uhr: Sportlicher Tag in Kiel +++

In Kiel gibt es heute gleich zwei sportliche Neuheiten:

Fußball-Drittligist Holstein Kiel stellt seinen neuen Trainer, Markus Anfang, der Öffentlichkeit ab 10 Uhr auf einer Pressekonferenz vor. Der Kölner, der wahrscheinlich jedes Sprachspiel mit seinem Nachnamen schon einmal gehört hat, soll danach ab 11.30 Uhr das erste Training der KSV Holstein leiten. Die beiden Interimstrainer Ole Werner und Hannes Drews nehmen wieder ihre Aufgaben in der Jugendförderung wahr.

In der Sparkassen-Arena beginnt dann heute Abend um 19.30 Uhr das erste Basketball-Länderspiel, das Kiel je gesehen hat. In der EM-Qualifikation tritt das deutsche Team von Trainer Chris Fleming gegen Dänemark an. Mit auf der Platte stehen die NBA-Profis Paul Zipser (Chicago Bulls) und Tibor Pleiß (Philadelphia 76ers).

+++ 7.15 Uhr: Zwei Bahnunfälle an der Westküste +++

Gleich zwei Zwischenfälle gab es an Bahnstrecken in den vergangenen Stunden: Am Dienstagabend erfasste ein Zug bei Ahrenviölfeld an einem Übergang einen Pkw. Die Insassen konnten unverletzt entkommen, das Auto ist zerstört.

Bei Stedesand zwischen Bredstedt und Niebüll krachte in der Nacht ein Zug der Nord-Ostsee-Bahn in eine Rinderherde. Drei Tiere starben, der Zugführer kam mit dem Schrecken davon. Passagiere waren zu dem Zeitpunkt nicht an Bord. Die Strecke zwischen Husum und Niebüll ist jedoch noch immer gesperrt. Laut Homepage hat die NOB einen Schienenersatzverkehr eingerichtet.

+++ 7.05 Uhr: Günther kritisiert Heinolds Reisen +++

Oppositionsführer Daniel Günther (CDU) hat die Sommertouren von Ministern der schleswig-hosteinischen Landesregierung scharf kritisiert. „Die diesjährigen Ministerreisen sind ein besonders dreister Missbrauch des Amtes und der Steuergelder für Wahlkampfzwecke“, sagte der CDU-Fraktionschef der Deutschen Presse-Agentur. Das Kabinett blende Probleme aus und absolviere nur Wohlfühltermine. Massive Kritik übte er an Finanzministerin Monika Heinold (Grüne). Sie legte an fünf Tagen 1346 Kilometer zurück und absolvierte 14 Stationen – darunter eine Öko-Meierei, eine Öko-Bäckerei, ein „grünes Klassenzimmer“.

Foto: Kritisiert die Sommertouren der Landesregierung: CDU-Fraktionschef Daniel Günther.

Kritisiert die Sommertouren der Landesregierung: CDU-Fraktionschef Daniel Günther.

Quelle: Markus Scholz/dpa

+++ 6.56 Uhr: Anstieg der Arbeitslosenzahlen? +++

Die Regionaldirektion der Agentur für Arbeit will heute um 10 Uhr die aktuellen Zahlen zur Lage auf dem Arbeitsmarkt in Schleswig-Holstein vorlegen. Experten gehen davon aus, dass es im August saisonbedingt mehr Arbeitslose als im Juli gab. Grund ist die Ferienzeit, in der viele Betriebe keine Einstellungen vornehmen. Im Vorjahresvergleich wird aber erneut ein Rückgang der Zahlen erwartet. Ende Juli waren im nördlichsten Bundesland 92400 Menschen ohne festen Job. Das waren 4100 weniger als im Vorjahr. Die Arbeitslosenquote betrug 6,1 Prozent.

+++ 6.52 Uhr: Görges weiter +++

Die nächste Schleswig-Holsteinerin ist in Übersee erfolgreich: Julia Görges hat als fünfte deutsche Tennisspielerin bei den US Open die zweite Runde erreicht. Die 27-Jährige aus Bad Oldesloe feierte am Dienstag einen 6:3, 6:2-Erfolg gegen die Belgierin Yanina Wickmayer. Görges trifft bei dem Grand-Slam-Turnier in New York jetzt auf Venus Williams aus den USA oder die Ukrainerin Katherina Koslowa. Vor der Weltranglisten-64. Görges hatten auch die Kielerin Angelique Kerber, Andrea Petkovic, Carina Witthöft und Annika Beck ihre Erstrunden-Partien gewonnen.

+++ 6.45 Uhr: Herrlicher Tag +++

Guten Morgen aus der Landeshauptstadt Kiel. Sonnenstrahlen begleiten uns heute den gesamten Tag. Das Thermometer klettert auf bis zu 25 Grad. Starten Sie gut in den Tag.

#Sonnenaufgang#sommer #kiel #förde

Ein von Küsten-Knipse (@jessy_blott) gepostetes Foto am


Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Live-News 2/3