20 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Nachrichten: Norddeutschland
U-Boot-Drama

Das letzte Foto schoss ein Kieler

Foto: Das Bild von „Aida“-Passagier Peter Thompson zeigt die auf mysteriöse Weise verschwundene Journalistin Kim Wall (re.) und den dänischen Bootseigner Peter Madsen (li.).

Das U-Boot-Drama in der Ostsee geht weiter: Im mysteriösen Fall der verschwundenen schwedischen Journalistin Kim Wall wurde die Suche jetzt auch auf schwedische Gewässer ausgedehnt.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Hamburg

Frauenkopf im Billekanal gefunden

Foto: Im Tiefstackkanal in Hamburg hatte die Polizei nach weiteren Leichenteilen gesucht. Dort war am 7. August ein menschlicher Torso gefunden worden. Jetzt wurde ein Kopf im Billekanal gefunden.

Taucher suchen im Hamburger Tiefstackkanal nach weiteren Teilen der zerstückelten Frauenleiche. Nur wenige hundert Meter entdeckt ein Fußgänger einen Frauenkopf im Wasser. Ein DNA-Schnelltest soll Gewissheit bringen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Haltestelle Steinstraße

Hamburg: Wasserrohrbruch legte U1 lahm

Foto: Ein Wasserrohrbruch hatte einen Feuerwehreinsatz in der U-Bahn-Station ausgelöst.

Nach einem Wasserrohrbruch in der Nähe des Hamburger Hauptbahnhofs am Dienstagmittag, rollt der Verkehr wieder. Wasser drang am Mittag in die Station Steinstraße ein, der U-Bahnverkehr auf der Linie 1 wurde unterbrochen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Ermittlungen laufen

Große Verunsicherung nach Gruselfunden

Foto: Die Polizei sucht weiterhin nach Hinweisen und möglichen Zeugen.

Furchtbare Fundstücke: Zehn Leichenteile, entdeckt innerhalb von knapp zwei Wochen, verstreut in unterschiedlichen Gewässern Hamburgs. Das Opfer soll eine 48 Jahre alte Prostituierte aus Afrika sein. Viele Fragen sind offen. Und: Es fehlen noch Körperteile.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Online-Abstimmung

Endlich Namen für Hagenbecks Tigerbabys

Foto: Am 03.08.2017 durften die Tigerbabys erstmals die Außenanlage ihres Geheges im Tierpark Hagenbeck erkunden.

Acht Wochen nach ihrer Geburt haben die vier Tigerbabys aus dem Tierpark Hagenbeck nun endlich Namen bekommen, wie der Tierpark am Montag mitteilte. Demnach heißen die beiden Katzen nun Dascha und Anushka und die zwei Kater Mischka und Vitali.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Nach Unfall

"Stettin“ nicht mehr fahrbereit

Foto: Nach seinem Unfall mit einer finnischen Frachtfähre bei der Hanse Sail am 12.08.2017 ist das Museumsschiff nicht mehr fahrbereit.

Der historische Dampfeisbrecher „Stettin“ ist nach dem Zusammenstoß mit einer finnischen Fähre während der Hanse Sail nicht mehr fahrbereit. Das Traditionsschiff aus Hamburg liege nun im Rostocker Fischereihafen und könne diesen Platz aus eigener Kraft nicht verlassen, sagte die Wasserschutzpolizei.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Hamburg

Die „Mö“ wird aufgehübscht

Foto: Die Mönckebergstraße hat sich seit 1909 als Zentrum des Einzelhandels in Hamburg etabliert.

Die Hamburger Haupteinkaufsmeile Mönckebergstraße soll für rund zehn Millionen Euro aufgehübscht werden. Zur Umgestaltung der Straße gehören eine neue Straßen- und Fassadenbeleuchtung sowie Sitzmöbel.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Hagenbeck und Co.

Sind Zoos noch zeitgemäß?

Foto: Der Zoologe Claus Hagenbeck steht vor dem von ihm angelegten Giraffengehege.

Zoos in Deutschland bemühen sich um eine Verbesserung ihres Erscheinungsbildes - dennoch sind die Meinungen gespalten. "Insgesamt 49 Prozent der Befragten finden die Haltung exotischer Tiere im Zoo für moralisch nicht in Ordnung", heißt es in einer Umfrage des Meinungsforschungsunternehmens YouGov.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Anzeige