16 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
18-Jähriger nach Autounfall schwer verletzt

Unfälle 18-Jähriger nach Autounfall schwer verletzt

Bei einem Unfall in Hamburg-Poppenbüttel ist am Samstagabend ein 18 Jahre alter Autofahrer schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei hatte ein 27-jähriger Fahrer plötzlich die Fahrspur gewechselt.

Voriger Artikel
Barkasse treibt führerlos in Lübecker Hafen
Nächster Artikel
Babyboom in Hamburg: Neuer Rekordwert bei Geburten

Ein Krankenwagen im Einsatz.

Quelle: Arno Burgi/Archiv

Hamburg. Um dem Auto auszuweichen, lenkte der 18-Jährige seinen Wagen in den Gegenverkehr und prallte mit einem entgegenkommenden Auto zusammen. Der 18-Jährige kam mit schweren Verletzungen auf die Intensivstation eines Krankenhauses. Die 43-jährige Fahrerin des entgegenkommenden Autos, eine 30-jährige Beifahrerin sowie ein fünfjähriges Kind erlitten Prellungen. Ein zweijähriges Kind im Auto blieb unverletzt. Der Saseler Damm war für die Bergung rund vier Stunden voll gesperrt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3