2 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
20 Tonnen Milch und Joghurt von A7 geborgen

Unfälle 20 Tonnen Milch und Joghurt von A7 geborgen

Nach einem Unfall auf der A7 bei Henstedt haben Einsatzkräfte 20 Tonnen Milch und Joghurt bergen müssen. Ein Lastwagenfahrer übersah am Montagnachmittag bei Henstedt-Ulzburg im Kreis Segeberg ein Stauende und steuerte den Lastwagen nach rechts in einen Graben.

Henstedt-Ulzburg. Dabei verlor der Laster Teile seiner Ladung, wie die Autobahnpolizei am Dienstag mitteilte. 

Das Technische Hilfswerk und die Feuerwehr mussten rund 30 Paletten mit Milchprodukten einsammeln, bevor der Lastwagen aus dem Graben gehoben werden konnte. Der Joghurt war in Kartons verpackt, so dass die Fahrbahn nicht beschmutzt wurde. Der 39 Jahre alte Fahrer blieb unverletzt. Die Autobahn wurde für rund 13 Stunden lang gesperrt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Deutsche Presse-Agentur dpa

Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3