25 ° / 17 ° Gewitter

Navigation:
20 Wohnungen nach Schüssen aus Horner Hochhaus durchsucht

Kriminalität 20 Wohnungen nach Schüssen aus Horner Hochhaus durchsucht

Die Polizei hat am Mittwoch 20 Wohnungen in einem Hochhaus in Hamburg Horn durchsucht - aus dem ein Schütze vergangene Woche mehrere Schüsse abgegeben hatte. 120 Beamte haben am Morgen in dem Gebäude nach dem Schützen und der Schusswaffe gefahndet, wie die Hamburger Polizei mitteilte.

Hamburg. Dafür durchsuchte sie die Stockwerke sieben bis elf. Das Landeskriminalamt hatte ausgerechnet, dass der Täter sich in diesem Bereich aufgehalten haben musste. Es kam weder zu einer Festnahme, noch wurde die Tatwaffe gefunden. In der Nacht vom 7. auf den 8. September hatte ein Unbekannter aus dem Gebäude auf fünf gegenüberliegende Wohnhäuser geschossen sowie auf einen parkenden Lkw. Verletzt wurde dabei niemand.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3