18 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
200 Einbrüche mit Bohrer - Polizei nimmt 26-Jährigen fest

Kriminalität 200 Einbrüche mit Bohrer - Polizei nimmt 26-Jährigen fest

Nach 200 Einbrüchen mit einem Bohrer in Norddeutschland hat die Hamburger Polizei einen 26-Jährigen festgenommen. Er soll seit 2013 in der Hansestadt und angrenzenden Bundesländern in großer Menge Schmuck, Uhren, Handys, Fahrräder oder Bargeld gestohlen haben.

Hamburg. Mit einem speziellen Bohrer konnte sich der Mann lautlos Zugang zu den Wohnungen verschaffen, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Zivilfahnder der "Soko Castle" hatten den Mann, der keinen festen Wohnsitz hat, am Montag vor einem Lokal auf der Reeperbahn gefasst. Es wurde Haftbefehl erlassen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3