7 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
24-Jähriger verletzt Bundespolizisten bei seiner Festnahme

Kriminalität 24-Jähriger verletzt Bundespolizisten bei seiner Festnahme

Bei einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen drei jungen Menschen an der S-Bahnhaltestelle Reeperbahn ist ein Bundespolizist verletzt worden. Am Samstag war es zunächst zu einem Streit zwischen einer 18- und einer 22-jährigen Frau gekommen, wie die Bundespolizei am Montag mitteilte.

Voriger Artikel
Tonnenschwere Röhren in die Ostsee gestürzt
Nächster Artikel
Tödliche Wettfahrt: Autofahrer erhalten Bewährungsstrafen

Das Blaulicht eines Funkstreifenwagens.

Quelle: Jens Wolf/Archiv

Hamburg. Anschließend soll die 22-Jährige der Kontrahentin eine Glasflasche an den Kopf geworfen haben. Der 24 Jahre alte Begleiter der 22-Jährigen soll der 18-Jährigen zudem mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben. Bei der Festnahme widersetzte sich der 24-Jährige nach Polizeiangaben den polizeilichen Anordnungen und schlug auf die Beamten ein - einer erlitt dadurch eine schwere Knieverletzung. Ein Atemalkoholtest ergab bei dem polizeibekannten Harburger einen Wert von 2,07 Promille.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3