11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
27-Jähriger sticht in Hamburger Wohnung Opfer nieder

Kriminalität 27-Jähriger sticht in Hamburger Wohnung Opfer nieder

Ein 27-Jähriger, der im Streit einen Mann in Hamburg niedergestochen haben soll, ist von der Polizei vorläufig festgenommen worden. Das Opfer wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht und operiert.

Voriger Artikel
Schlag gegen Kriminalität: Bundesweite Osmanen-Razzia
Nächster Artikel
Flughafen Hamburg erhält Zusatznamen Helmut Schmidt

Die Polizei konnte den Mann festnehmen.

Quelle: Andreas Gebert/Archiv

Hamburg. Es bestehe Lebensgefahr, teilte die Polizei Hamburg mit. Die Identität des Opfers ist noch nicht geklärt.

Der 27-Jährige soll sich mit mehreren anderen Menschen in einer Wohnung im Stadtteil Hamm aufgehalten haben. Warum es dort zum Streit kam und der mutmaßliche Täter zum Messer griff, ist noch ungeklärt. Der Tatverdächtige soll am Donnerstag dem Haftrichter vorgeführt werden. Die Mordkommission ermittelt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3