19 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
30 Jahre Falknerei im Wildpark Eekholt

Tiere 30 Jahre Falknerei im Wildpark Eekholt

Die Falknerei im Wildpark Eekholt (Kreis Segeberg) hat eine lange Tradition. Derzeit sind es 17 Vögel, die Falkner Axel Imdahl (57) und seine Kollegin Kristin Höpner (29) den Gästen präsentieren - unter anderem Seeadler, Mäusebussard, Turmfalke, Schleiereule, Bartkauz und Uhu.

Voriger Artikel
Dieses Haus braucht kaum fremden Strom
Nächster Artikel
Auto schleudert in Hamburg gegen Reisebus: Beifahrer stirbt

Ein Seeadler fliegt über ein Gelände.

Quelle: Carsten Rehder/Archiv

Eekholt. Am Sonntag wird 30-jähriges Jubiläum gefeiert. "Wir versuchen, Werbung für die Greifvögel zu machen, denn sie sind ein wichtiger Teil der Natur. Wo sie fehlen, haben wir ein Defizit", sagt Imdahl. Mit den Flugvorführungen versuche der Wildpark, das Image des "Raubvogels" aus den Köpfen der Menschen zu vertreiben: "Es sind Greifvögel, weil sie ihre Beute greifen."

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3