12 ° / 8 ° Regen

Navigation:
31-Jähriger nach Leichenfund in Hamburg-Neugraben in U-Haft

Kriminalität 31-Jähriger nach Leichenfund in Hamburg-Neugraben in U-Haft

Nach dem Fund einer Leiche mit Stichwunden in einer Wohnung in Hamburg Neugraben-Fischbek befindet sich ein 31-jähriger Tatverdächtiger in Untersuchungshaft. Er soll das 35 Jahre alte Opfer bei einem Streit mit einem Küchenmesser tödlich verletzt haben, wie ein Sprecher der Hamburger Staatsanwaltschaft am Montag mitteilte.

Voriger Artikel
Einsatz gegen Taschendiebe in Hamburg: Neun Festnahmen
Nächster Artikel
Silvesternacht: Erinnerungslücken bei Beteiligten

Einer Person werden Handschellen angelegt.

Quelle: Andreas Gebert/Archiv

Hamburg. Der Mann hatte sich am Samstagnachmittag kurz nach dem Fund der Polizei gestellt. Die Tat soll sich den Angaben zufolge bereits am Donnerstag ereignet haben.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3