21 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
38-jähriger Fußgänger bei Unfall schwer verletzt

Unfälle 38-jähriger Fußgänger bei Unfall schwer verletzt

Ein 38 Jahre alter Fußgänger ist in Hamburg-Lokstedt schwer verletzt worden, als er von dem Auto eines 19-Jährigen erfasst wurde. Vermutlich war der junge Mann zu schnell gefahren und hatte am Freitagabend auf der regennassen Fahrbahn die Kontrolle über seinen Wagen verloren, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Voriger Artikel
Hamburgs Ideen für ein würdiges Andenken
Nächster Artikel
Auto prallt gegen Ampel: Zwei Menschen verletzt

Ein Fußgänger ist in Hamburg-Lokstedt schwer verletzt worden.

Quelle: Carsten Rehder/Archiv

Hamburg. Sein Fahrzeug überfuhr einen Baumschutzbügel und einen Poller und erfasste dann den Fußgänger. Schließlich überschlug sich der Wagen zweimal. Der 38-Jährige kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Der Autofahrer wurde nur leicht verletzt und ambulant behandelt. Seinen Führerschein und das Unfallauto stellte die Polizei sicher.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3