25 ° / 16 ° Regenschauer

Navigation:
4000 Kilometer, acht Grenzen: NDR zeigt Protokoll einer Flucht

Medien 4000 Kilometer, acht Grenzen: NDR zeigt Protokoll einer Flucht

Das Protokoll einer Flucht aus Syrien beschreibt der NDR von diesem Dienstag an in einem trimedialen Projekt. "Fünf Monate lang war der 31-jährige Rami aus Syrien unterwegs, um nach Deutschland zu fliehen.

Voriger Artikel
ZDF-Traumschiff "Deutschland" in Kiel angelegt
Nächster Artikel
Carport in Neustadt brennt komplett nieder: Großer Schaden

Der NDR sendet die Flucht-Geschichte in vier Folgen im Fernsehen.

Quelle: Maurizio Gambarini/Archiv

Hamburg. Mehr als 4000 Kilometer legte er zurück, passierte acht Grenzen", berichtete der Norddeutsche Rundfunk (NDR) in Hamburg. Ramis Flucht-Geschichte erzählt der Sender im Fernsehen bei "Panorama 3" (9. Juni/21.15 Uhr) in vier Folgen sowie im Radio. Daneben gibt es zwei Wochen lang ein Online-Tagebuch in einer Art Echtzeit-Protokoll (www.NDR.de/fluchtprotokoll).

Ein Reporter traf Rami auf seiner Route mehrmals, außerdem drehte der 31-Jährige selbst mit dem Handy kleine Videos und machte Fotos. "Auf diese Weise sind viele dramatische und eindringliche Situationen dokumentiert", hieß es in der Mitteilung. Etwa wie Rami Schleusern ein halbes Vermögen gezahlt habe, dann aber doch im Gefängnis gelandet sei. Oder wie er versucht habe, in einem überfüllten Schlauchboot das Mittelmeer zu überqueren. "Ich wünsche mir, dass die Menschen verstehen, was ich und die vielen anderen auf uns nehmen, um ans Ziel zu kommen, um in Frieden zu leben", wird Rami zitiert.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3