21 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
43-Jähriger pöbelt im Finanzamt und verletzt Polizisten

Kriminalität 43-Jähriger pöbelt im Finanzamt und verletzt Polizisten

Ein 43-Jähriger hat am Freitag im Pinneberger Finanzamt für einen Polizeieinsatz gesorgt und einen Beamten leicht verletzt. Der Mann hatte im Amt eine Mitarbeiterin beschimpft und sich "körperlich vor ihr aufgebaut", wie ein Sprecher der Polizeidirektion Bad Segeberg berichtete.

Hamburg. Die Frau alarmierte die Beamten. Als diese eintrafen, weigerte sich der Mann, das Gebäude zu verlassen, und musste unter "erheblichem Widerstand" hinaus geführt werden. Warum er sich so aggressiv verhalten hat, war zunächst unklar. Es gebe keine Hinweise auf Alkohol- oder Drogeneinfluss. Kurz zuvor habe er sich auf einem Polizeirevier über das Finanzamt und die Staatsanwaltschaften beschwert.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3