17 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
45-Jähriger bei Streit auf St. Pauli mit Messer verletzt

Kriminalität 45-Jähriger bei Streit auf St. Pauli mit Messer verletzt

Bei einem Streit in Hamburg-St.-Pauli ist in der Nacht zum Dienstag ein 45 Jahre alter Mann mit einem Messer schwer verletzt worden. Die Polizei nahm einen 29-Jährigen als Tatverdächtigen fest, wie ein Sprecher mitteilte.

Voriger Artikel
Prozess um ersticktes Baby: Mutter will Stimmen gehört haben
Nächster Artikel
Polizei findet Marihuana-Plantage im Kleiderschrank

Ein Krankenwagen fährt mit Blaulicht auf der Autobahn.

Quelle: Armin Weigel/Archiv

Hamburg. Nach Zeugenaussagen soll er dem Älteren einen Messerstich in den Bauch versetzt haben. Beide Männer seien anschließend in zwei unterschiedliche Lokale gegangen. Die Zeugen riefen die Polizei. Der 45-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht und notoperiert. Am Tatort fanden die Beamten zwei Messer. Ob beide Männer bewaffnet waren, konnte ein Polizeisprecher noch nicht sagen. Der Tatverdächtige habe einen Atemalkoholwert von über zwei Promille gehabt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3