18 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
59-Jähriger bei Tauchunfall lebensgefährlich verletzt

Unfälle 59-Jähriger bei Tauchunfall lebensgefährlich verletzt

Bei einem Tauchunfall in einem See in Sachsen-Anhalt ist ein 59-Jähriger aus Schleswig-Holstein lebensgefährlich verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen war der Taucher am Samstagmittag in Wettin-Löbejün unkontrolliert aus 15 Metern Tiefe aufgetaucht, wie eine Polizeisprecherin in Halle sagte.

Wettin-Löbejün. Augenzeugen retteten den auf der Oberfläche treibenden Mann aus dem Wasser. Er musste vor Ort wiederbelebt werden. Rettungskräfte brachten ihn nach Halle ins Krankenhaus. Dort werde er in einer speziellen Druckkammer behandelt, sagte die Polizeisprecherin.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Deutsche Presse-Agentur dpa

Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3