16 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
70 Jahre alter Schütze verletzt sich tödlich

Notfälle 70 Jahre alter Schütze verletzt sich tödlich

Tragischer Unglücksfall auf einem Schießstand: Bei einer Veranstaltung in Tellingstedt im Kreis Dithmarschen hat sich ein 70 Jahre alter Mann tödlich verletzt.

Tellingstedt. Vermutlich habe er mit einer Langwaffe ungewollt einen Schuss abgegeben, teilte die Polizei am Dienstag mit. Der Mann starb noch am Unfallort. Bei dem 70-Jährigen habe es sich um einen erfahrenen Schützen gehandelt, der seit Jahrzehnten Jäger gewesen sei, sagte eine Polizeisprecherin. Es spreche alles für einen Unglücksfall. Andere Menschen seien nicht beteiligt gewesen. Der Vorfall ereignete sich bereits am Freitag.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3