21 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Rollstuhlfahrer aus Wassergraben gerettet

Unfall in Laatzen Rollstuhlfahrer aus Wassergraben gerettet

Ein zufällig vorbeikommendes Ehepaar hat einem Rentner möglicherweise das Leben gerettet, der mit seinem Elektro-Rollstuhl in einen Wassergraben geraten war. Das teilte ein Sprecher der Feuerwehr Laatzen mit.

Voriger Artikel
"Deutz-Willi" ist mit Trecker zum Nordkap gestartet
Nächster Artikel
Gedenken an die 7000 Opfer

Ein Rollstuhlfahrer musste aus einem Wassergraben gerettet werden.

Quelle: Sven Janssen

Laatzen. Der 73-Jährige war am Sonnabend zwischen den Ortschaften Gleidingen und Ingeln-Oesselse mit seinem E-Rolli von einem Radweg neben der Fahrbahn abgekommen und in den Straßengraben gestürzt. Ein Autofahrer aus Sarstedt entdeckte den Rentner kopfüber in dem mit Wasser gefüllten Graben. Zusammen mit seiner Ehefrau leistete der Mann Erste Hilfe und hielt den Kopf des Rentners über Wasser, die beiden verständigten die Rettungsdienste. Mit nur leichten Verletzungen kam der 73-Jährige in ein Krankenhaus.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE