27 ° / 11 ° heiter

Navigation:
A7 wird für Brückenabriss in Neumünster voll gesperrt

Verkehr A7 wird für Brückenabriss in Neumünster voll gesperrt

Auf der A7 ist im Norden noch mehr Geduld gefragt. Zwischen Neumünster-Nord und Neumünster-Mitte wird die Autobahn am späten Samstagabend für elf Stunden gesperrt, weil eine Brücke abgerissen werden muss.

Kiel. Von 22.00 Uhr bis 9.00 Uhr am Sonntagmorgen muss der Abschnitt umfahren werden.

Die Brücke über die A 7 in Neumünster im Verlauf des Prehnsfelder Wegs muss abgerissen und neu gebaut werden, weil sie mit der Erweiterung der Autobahn auf sechs Fahrstreifen und zwei Standstreifen nicht mehr lang genug sein wird. Die Wiedererrichtung soll sieben Monate dauern. Die A7 wird in den nächsten Jahren zwischen den Autobahndreiecken Hamburg-Nordwest und Bordesholm ausgebaut.

An den Wochenenden 20./21. Juni und 4./5. Juli sind zwei weitere Vollsperrungen der A7 in Hamburg geplant. Dann sollen zwei Brücken zwischen dem Autobahndreieck Nordwest und der Anschlussstelle Schnelsen abgerissen und durch Behelfsbrücken ersetzt werden, wie die Hamburger Verkehrsbehörde mitteilte. Die Autobahn wird in dem Bereich jeweils ab Freitagabend um 22.00 Uhr bis Montagmorgen um 5.00 Uhr gesperrt. Der Stadtteil Schnelsen, der bislang von der Autobahn geteilt wird, soll mit dem Bau eines Deckels über der A7 wieder zusammenwachsen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3