8 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Absturz am Brodtener Ufer - 25-Jähriger unverletzt

Notfälle Absturz am Brodtener Ufer - 25-Jähriger unverletzt

Dramatischer Zwischenfall beim Mondscheinspaziergang: Ein 25-Jähriger ist der Nacht zum Dienstag am Brodtener Ufer in Lübeck-Travemünde in die Tiefe gestürzt.

Travemünde. Er blieb unverletzt und wurde von der Feuerwehr mit einem Seil wieder auf den Uferweg hinaufgezogen.

Nach Angaben der Polizei hatte der junge Mann kurz nach Mitternacht mit seiner Freundin einen Spaziergang an der Steilküste unternommen. Beim Blick nach unten sei er nach bisherigen Erkenntnissen über die Kante gestürzt und einige Meter tief gefallen, sagte eine Polizeisprecherin. Der 25-Jährige alarmierte selbst die Rettungskräfte, die ihn aus seiner misslichen Lage befreiten. Eine erste Untersuchung im Rettungswagen ergab keine Verletzungen, so dass das Paar seinen Spaziergang fortsetzen konnte. Die genaue Unfallursache ist nach Angaben der Polizeisprecherin nicht bekannt und werden noch ermittelt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3