17 ° / 13 ° Sprühregen

Navigation:
Akkuladegerät möglicherweise Ursache für Wohnhausbrand

Brände Akkuladegerät möglicherweise Ursache für Wohnhausbrand

Nach dem Brand eines Einfamilienhauses in Rellingen (Kreis Pinneberg) haben die Ermittler erste Hinweise auf die Brandursache. Ein Akkuladegerät könnte das Feuer am Samstag möglicherweise verursacht haben, teilte die Polizei am Montag mit.

Rellingen. Das Gerät sei womöglich technisch defekt gewesen. Weitere Untersuchungen seien aber abzuwarten. Das Haus wurde durch das Feuer komplett zerstört. Die drei Bewohner hatten sich vor Eintreffen der Feuerwehr aus dem brennenden Gebäude retten können, sie blieben unverletzt. Rund 100 Einsätzkräfte waren rund eineinhalb Stunden mit den Löscharbeiten beschäftigt. Der durch den Brand entstandene Schaden liege im sechsstelligen Bereich, hieß es.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3