21 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Albig würdigt Schleswig-Holsteins jüngste Forscher

Forschung Albig würdigt Schleswig-Holsteins jüngste Forscher

Kinder und die Zahl 100: Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig (SPD) hat die Erzieherinnen und Kinder der Kieler Kita Villa Nolde als Landessieger im Bundeswettbewerb "Forschergeist" gewürdigt.

Voriger Artikel
Vorfreude auf 827. Hafengeburtstag steigt
Nächster Artikel
Rekordjahr für Hamburgs Feuerwehr

Der schleswig-holsteinische Ministerpräsident Torsten Albig (SPD).

Quelle: Carsten Rehder/Archiv

Kiel/Berlin. Zum 100. Tag im Jahr hatten sich die Kinder ausgiebig mit der Zahl 100 befasst. Die Deutsche Telekom Stiftung und die Stiftung "Haus der kleinen Forscher" in Berlin kürten das Projekt "Tag 100" zum besten in Schleswig-Holstein. Jeder Landessieger in den 16 Bundesländern erhält 2000 Euro.

"Die kindliche Entdeckerlust braucht Anregung und gezielte Förderung", betonte Albig am Montag in der Villa Nolde bei der Preisverleihung. "Dadurch machen Kinder wichtige Erfahrungen, und das führt auch dazu, dass sie später in der Schule den Bereichen Mathematik, Naturwissenschaft und Technik wesentlich aufgeschlossener gegenüberstehen. Das brauchen die Kinder für eine gute persönliche Entwicklung, aber das braucht auch unsere Gesellschaft als Ganzes."

Am 1. Juni fahren die kleinen Forscher zum Bundesentscheid nach Berlin. Dort erhalten die fünf besten Projekte je 3000 Euro. Die 2006 gegründete Stiftung "Haus der kleinen Forscher" ist Deutschlands größte Frühbildungsinitiative.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3