8 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Alleingelassenes Kind aus verqualmter Wohnung gerettet

Notfälle Alleingelassenes Kind aus verqualmter Wohnung gerettet

Alleingelassen mit Hund und freilaufenden Echsen ist ein zweijähriger Junge am späten Donnerstagabend aus einer verqualmten Wohnung in Ratzeburg im Kreis Herzogtum Lauenburg gerettet worden.

Ratzeburg. Nachbarn hätten einen Rauchmelder in dem Mehrfamilienhaus gehört und den Notdienst gerufen, teilte die Polizei am Freitag mit. Die Helfer bemerkten Geräusche hinter der Tür der betroffenen Wohnung und brachen sie auf. Sie fanden den kleinen Jungen und einen Rottweiler. Auch freilaufende Echsen sollen in der Wohnung gewesen sein. Grund für die Qualmentwicklung waren stark erhitzte Metallabdeckungen auf Herdplatten. Möglicherweise hatte der Junge den Herd angestellt.

Das Kind kam mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus. Weitere Bewohner des Hauses wurden nicht verletzt. Gegen die 21-jährige Mutter des Jungen wird wegen des Verdachts der Verletzung der Fürsorge- oder Erziehungspflicht ermittelt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3