23 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Auflagen für Paternoster: Landtag in Kiel bleibt gelassen

Technik Auflagen für Paternoster: Landtag in Kiel bleibt gelassen

Eine neue Verordnung aus dem Bundesarbeitsministerium verschärft ab Anfang Juni die Auflagen für die noch verbliebenen Paternoster und könnte möglicherweise das Aus für einige dieser alten Fahrstühle auch in Schleswig-Holstein bedeuten.

Voriger Artikel
Betrüger tauscht gestohlenes Auto gegen Probefahrtwagen
Nächster Artikel
Neun Festnahmen nach blutigem Streit auf St. Pauli

Paternoster im Kieler Landtag.

Quelle: Angelika Warmuth/Archiv

Kiel/Berlin. Die Nord-FDP hielt am Donnerstag Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) vor, ihr Bürokratiewahn nehme immer absurdere Züge an. Denn nur noch geschulte Menschen, die nun eine Art Führerschein für Paternoster machen sollen, dürften sie weiterhin benutzen, kritisierte der FDP-Landtagsabgeordnete Christopher Vogt am Donnerstag in Kiel. Dabei seien Treppen nicht ungefährlicher. In Kiel laufen Paternoster im Landtag, Bildungsministerium und Rathaus.

Ein Sprecher der Landtagsverwaltung verwies auf Nachfrage darauf, dass bereits seit Jahren Schilder am Paternoster darauf hinweisen, das nur eingewiesene Personen sie benutzen dürfen. Das Personal im Landeshaus mit dem Landtag übe regelmäßig jedes Jahr im Rahmen einer Brandschutzübung auch das Nutzen des Paternosters. Da es einen Pförtner gebe und keinen offenen Publikumsverkehr sei nicht mit Änderungen der bisherigen Praxis zu rechnen. Schulklassen zum Beispiel, die den Landtag besuchten, müssten ohnehin die Treppe nehmen. Falls Unfug getrieben werde, sei auch schon in der Vergangenheit der Paternoster mal abgestellt worden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3