6 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Autobahn-Notlandeplätze der Bundeswehr weichen Lkw

Geschichte Autobahn-Notlandeplätze der Bundeswehr weichen Lkw

Wo heute Autos ihre PS auf die Straße bringen, donnerten 1972 Flugzeuge entlang: Auf der Autobahn 7 nahe Schleswig starteten und landeten vor der offiziellen Eröffnung der Straße Kampfjets und Transportmaschinen der Bundeswehr. Inzwischen ist der dortige Rastplatz Brekendorf Moor nach Angaben des Landesverkehrsministeriums das letzte originalgetreue Relikt der früheren Notlandeplätze aus dem Kalten Krieg in Schleswig-Holstein.

Voriger Artikel
Mehr als 25 000 Besucher beim Discomove
Nächster Artikel
Forscher fahnden mit Zeppelin nach Meereswirbeln

Die durchgehende Betondecke erinnert auf der A7 an den ehemaligen Notflughafen.

Quelle: Carsten Rehder
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3