9 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
A 7 im Norden wird Privatsache

Schleswig-Holstein A 7 im Norden wird Privatsache

59 Kilometer Autobahn zwischen Hamburg und Neumünster wechseln für die kommenden 30 Jahre den Betreiber. Das hat Folgen: Die staatliche Autobahn- und Straßenmeisterei Quickborn ist nur noch wenige Tage für Pflege und Wartung der Fahrbahnen zuständig. Am 1. Mai um Mitternacht übernimmt mit der Via Solutions Nord ein privater Unternehmer. Und der steht unter Beobachtung.

Voriger Artikel
Private übernehmen A7-Strecke
Nächster Artikel
Neue Lunge trotz Keimbesiedlung

Straßenwärter Uwe Hoffmann (56) arbeitet seit 1981 in Quickborn. Der Verkehr auf der Autobahn hat sich seither vervielfacht, das Arbeitspensum stieg stetig. In einer Woche ist Schluss: Hoffmann und seine Kollegen haben dann nur noch Bundes-, Landes- und Kreisstraßen zu betreuen.

Quelle: Frank Peter

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Paul Wagner
Redaktion Lokales Kiel/SH

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr zum Artikel
Schleswig-Holstein
Foto: Verlässt die A7: Dirk Putzer, Leiter der Autobahnmeisterei Quickborn.

Zeitenwende auf dem Asphalt und Start eines Pilotprojekts im Norden: Zum ersten Mal wird in Schleswig-Holstein das Teilstück einer Autobahn in private Hände gegeben. Die Bau- und Betreibergesellschaft Via Solutions Nord übernimmt in der Nacht zum 1. Mai den Betrieb von 59 Kilometern der A7 und schickt eigene Straßenwärter auf die Piste. Die vertrauten Männer in Orange der landeseigenen Autobahnmeisterei ziehen sich damit zurück.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr