16 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Autofahrer in Hamburg nach Panne angefahren und getötet

Unfälle Autofahrer in Hamburg nach Panne angefahren und getötet

Ein 55-jähriger Autofahrer ist in Hamburg angefahren und getötet worden. Er war am Mittwoch nach einer Panne auf dem rechten Fahrstreifen stehen geblieben und ausgestiegen.

Hamburg. Auf der Suche nach dem Schaden kniete er sich hinter sein Fahrzeug. Eine 34-Jährige sah den stehenden Wagen zu spät und fuhr mit ihrem Fahrzeug auf. Dabei wurde der Mann zwischen den beiden Autos eingeklemmt und tödlich verletzt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3