7 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Autoräuber greift Fahrerin mit Spritze an: festgenommen

Kriminalität Autoräuber greift Fahrerin mit Spritze an: festgenommen

Eine 49 Jahre alte Frau ist am Freitagnachmittag in Hamburg-Veddel von einem Mann in ihrem Auto mit einer Spritze angegriffen worden. Der mutmaßliche Täter wurde von einem Streifenpolizisten festgenommen, teilte eine Polizeisprecherin am Sonntag mit.

Hamburg. Der 42-Jährige war ins Auto der Frau gestiegen, als sie an einer roten Ampel hielt, und hatte sie mit der Spritze bedroht. Offensichtlich wollte er das Auto rauben, sagte die Sprecherin. Als die Frau versuchte aus dem Wagen zu fliehen, kam es zu einem Gerangel, bei dem der Täter ihr die Spritze in die Hand stach.

Drei Passanten hörten die Hilfeschreie der 49-Jährigen. Sie befreiten die Frau aus dem Wagen und hinderten den Täter daran, mit dem Auto zu fliehen. Als er versuchte wegzulaufen, wurde er von den drei Männern überwältigt und von einem Polizisten festgenommen, der gerade auf Streife war. Bei seiner Festnahme habe der Mann erheblichen Widerstand geleistet und sich am Kopf verletzt. Die Frau wurde in ein Krankenhaus gebracht. Auch einer der Helfer wurde leicht verletzt. Wie sich herausstellte, war die Spritze leer, es wird aber untersucht, ob Keime oder Bakterien durch den Stich übertragen wurden. Die Staatsanwaltschaft hat Haftbefehl beantragt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3