7 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
BUND: Elbe darf nicht als Wasserstraße verbaut werden

Umwelt BUND: Elbe darf nicht als Wasserstraße verbaut werden

Der Umweltverband BUND hat neue Prioritäten im Umgang mit der Elbe oberhalb von Lauenburg gefordert. Für den Fluss müsse ein Konzept entwickelt werden, das die Belange von Naturschutz und Tourismus in den Vordergrund rückt.

Gorleben. "Die Elbe hat praktisch keine Bedeutung als Wasserstraße mehr", sagte BUND-Projektleiter Ernst Paul Dörfler am Freitag. "Statt weiter Steuergelder zu versenken, sollte besser in den Elbe-Seitenkanal investiert werden". Der Kanal lasse einen fahrplanmäßigen Güterverkehr zu, die Elbe sei oberhalb von Lauenburg dafür untauglich. "Die Elbe ist eine drittklassige Wasserstraße, aber ein erstklassiger Fluss", sagte Dörfler während einer Flussfahrt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3