24 ° / 14 ° Gewitter

Navigation:
Baby unter Decken erstickt: Mutter zu Haft verurteilt

Prozesse Baby unter Decken erstickt: Mutter zu Haft verurteilt

Das Landgericht Hamburg hat eine Mutter, die im November 2015 ihr Baby unter Decken erstickte, zu einer Freiheitsstrafe von sieben Jahren und acht Monaten wegen Totschlags verurteilt.

Hamburg. "Ein klares Motiv vermochte die Kammer nicht aufzuklären", sagte die Vorsitzende Richterin am Mittwoch. Mit dem Strafmaß folgte sie den Forderungen von Staatsanwaltschaft und Nebenklage. Die Verteidigung hielt zwei bis drei Jahre für angemessen. Die Angeklagte hatte in dem Verfahren gestanden, in ihrer Wohnung in Hamburg-Harburg mehrere Decken über ihr schreiendes Baby gelegt zu haben, so dass das fünf Monate alte Kind erstickte.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3