7 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Bäume umgestürzt - Bahnstrecke Hamburg-Berlin gesperrt

Wetter Bäume umgestürzt - Bahnstrecke Hamburg-Berlin gesperrt

Nach einem Unwetter ist die Bahnstrecke Hamburg-Berlin wegen umgestürzter Bäume voraussichtlich bis Samstagmorgen komplett gesperrt. Ein Bahnsprecher sagte am Freitagabend, zwischen Brahlstorf und Schwanheide im Landkreis Ludwigslust-Parchim (Mecklenburg-Vorpommern) seien Bäume auf die Oberleitungen gefallen.

Hamburg/Berlin. Die Reparaturen dauerten voraussichtlich die ganze Nacht.

Die Fernverkehrszüge zwischen der Hansestadt und Berlin werden den Angaben zufolge nun über Uelzen/Salzwedel umgeleitet. Bahnreisende müssten deshalb mit Verspätungen von 30 Minuten bis zu einer Stunde rechnen, sagte eine Bahn-Sprecherin.

Drei ICE-Züge wurden am frühen Abend auf der Reise nach Hamburg unterwegs an Bahnhöfen gestoppt, unter anderem in Ludwigslust und Wittenberge (Brandenburg). In der Gegenrichtung nach Berlin musste ein ICE in Schwarzenbeck (Schleswig-Holstein) warten.

Von der Sperrung im Raum Boizenburg betroffen sei auch der Regionalexpress RE 1 in Mecklenburg-Vorpommern. Für Fahrgäste, die mit dem Zug von Hamburg nach Schwerin und Rostock reisen wollen, werde zwischen Büchen und Brahlstorf ein Schienenersatzverkehr eingerichtet.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3