7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Berufungsprozess: 23-jähriger Brandstifter will Bewährung

Prozesse Berufungsprozess: 23-jähriger Brandstifter will Bewährung

Vor dem Flensburger Landgericht hat am Montag der Berufungsprozess gegen einen 23 Jahre alten Mann begonnen, der in Gelting (Kreis Schleswig-Flensburg) ein Mehrfamilienhaus angezündet haben soll.

Voriger Artikel
Erotikhändler vermarkten Sexspielzeug als Lifestyleprodukt
Nächster Artikel
81 Jahre alter Autofahrer stirbt bei Alleinunfall

Das Landgericht Flensburg.

Quelle: Carsten Rehder/Archiv

Flensburg. Der Angeklagte möchte in dem jetzigen Verfahren eine Umwandlung der Haft- in eine Bewährungsstrafe erreichen, um eine stationäre Alkoholentzugstherapie machen zu können. Er war vom Amtsgericht Flensburg im April in erster Instanz zu einer Haftstrafe von zwei Jahren und neun Monaten wegen schwerer Brandstiftung verurteilt worden, weil er im Herbst 2015 mehrere Brände gelegt hat. Unter anderem setzte er dem Urteil zufolge unter Alkoholeinfluss den Dachstuhl des Mehrfamilienhauses in Brand, in dem er selbst wohnte. Dabei entstand ein Schaden in Höhe von rund 180 000 Euro.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3