10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Betrunkener Lkw-Fahrer bei Unfall verletzt

Unfälle Betrunkener Lkw-Fahrer bei Unfall verletzt

Ein betrunkener Lkw-Fahrer ist am Montag bei einem Unfall auf der A20 bei Lüdersdorf (Landkreis Nordwestmecklenburg) verletzt worden. Der 33-Jährige war mit seinem Fahrzeug von der Straße abgekommen und auf die Seite gekippt, wie die Polizei mitteilte.

Voriger Artikel
Fünf Verletzte bei Auffahrunfall im Landkreis Stormarn
Nächster Artikel
Elf Autos beschädigt: Verdächtiger vorläufig festgenommen

Ein Rettungswagen mit Blaulicht fährt durch eine Straße.

Quelle: Lukas Schulze/Archiv

Lüdersdorf/Brunsbüttel. Ein Kran habe den mit Milchpackungen in 65 Paletten beladenen Sattelzug aufrichten müssen. Der Fahrer aus Brunsbüttel habe bei einem Atemalkoholtest einen Wert von 3,24 Promille gehabt. Der Mann kam mit Schnittverletzungen im Gesicht ins Krankenhaus. Die Autobahn war für etwa vier Stunden voll gesperrt. Ein Schaden von über 100 000 Euro sei entstanden, hieß es.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3