14 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Betrunkener schläft nach Einbruch in Wohnung ein

Kriminalität Betrunkener schläft nach Einbruch in Wohnung ein

Ein Betrunkener ist in der Nacht zum Freitag in Hamburg in eine Wohnung eingebrochen und hat dort erst einmal ein Nickerchen gemacht. Als die Mieterin nach Hause kam, fand sie den 34-Jährigen schlafend, wie die Polizei mitteilte.

Hamburg. Die Frau verständigte die Polizei, die den Einbrecher festnahm. Der Mann hatte zuvor ein auf Kipp stehendes Fenster aufgedrückt und war anschließend in die Wohnung im Stadtteil Bergedorf eingestiegen. Er kam aber nur bis zur Abstellkammer. Dort stürzte er und schlief ein. Gegen den 34-Jährigen lag bereits ein Haftbefehl vor.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3