8 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Beziehungsdrama: Frau sticht mit Messer zu

Geesthacht Beziehungsdrama: Frau sticht mit Messer zu

Beziehungsdrama in Geesthacht: Eine alkoholisierte 49-Jährige soll ihren 44-jährigen Lebensgefährtin am Dienstagnachmittag mit einem Messer lebensgefährlich verletzt haben. Der Stich verfehlte das Herz nur knapp.

Voriger Artikel
Angetrunkener Jugendlicher sorgt für Aufregung
Nächster Artikel
Unbekannte stehlen Autoteile im Wert von 120 000 Euro

Eine alkoholisierte 49-Jährige soll ihren 44-jährigen Lebensgefährtin am Dienstagnachmittag mit einem Messer lebensgefährlich verletzt haben.

Quelle: Janssen

Geesthacht. Ein 44-jähriger Mann ist am Dienstag in Geesthacht (Kreis Herzogtum Lauenburg) durch einen Messerstich lebensgefährlich verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei stach die Lebensgefährtin des Mannes während eines Streits auf ihn ein. Die Staatsanwaltschaft Lübeck beantragte Haftbefehl gegen die 49-Jährige wegen versuchten Totschlags.

Eine Nachbarin hatte den 44-Jährigen am Dienstagnachmittag blutüberströmt auf dem Gehweg gefunden. Nur die schnelle medizinische Versorgung im Johanniter-Krankenhaus in Geesthacht habe sein Leben gerettet, sagte ein Polizeisprecher am Mittwoch. Die Ermittlungen ergaben, dass die Lebensgefährtin mit einem Messer einmal genau auf Höhe des Herzens zugestochen habe. Der Stich verfehlte das Herz nur knapp, verletzte aber die Lunge.

Bei dem Streit seien sowohl die mutmaßliche Täterin als auch das Opfer stark alkoholisiert gewesen, sagte der Polizeisprecher. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei zum Tathergang und den Hintergründen laufen. Die 49-Jährige sollte noch am Mittwoch dem Haftrichter in Lübeck vorgeführt werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel