16 ° / 11 ° stark bewölkt

Navigation:
Blitzmarathon auch in Hamburg: "Es geht nicht um Bußgelder"

Verkehr Blitzmarathon auch in Hamburg: "Es geht nicht um Bußgelder"

Autofahrer müssen sich auch in Hamburg am Donnerstag auf zahlreiche Geschwindigkeitskontrollen im Stadtgebiet einstellen. Von 6.00 bis 24.00 Uhr will sich die Hamburger Polizei an dem bundes- und europaweiten "Blitzmarathon" beteiligen.

Voriger Artikel
Feuerwehren retten sich selbst
Nächster Artikel
In die Alster gesprungener Einbrecher bleibt verschwunden

Rasern soll es erneut an den Kragen gehen.

Quelle: Jens Wolf/Archiv

Hamburg. Wo geblitzt wird, konnten die Bürger selbst mitbestimmen. In 1052 Mails und 427 Anrufen machten sie Vorschläge, wie die Polizei mitteilte. Die Beamten werteten die Anregungen aus, am Dienstag wollen sie bekanntgeben, an welchen Straßen in Hamburg das Tempo überwacht wird. Die Ankündigung zeige, dass es um die Verkehrssicherheit und nicht um die Einnahme von Bußgeldern gehe, erklärte eine Polizeisprecherin. Der ADAC unterstützt die Aktion auch aus diesem Grund. "Man kann den Abzockevorwurf definitiv nicht machen", sagte ADAC-Hansa-Sprecher Christian Hieff.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3