27 ° / 11 ° heiter

Navigation:
Brandbombe aus Hamburger Kanal geborgen

Notfälle Brandbombe aus Hamburger Kanal geborgen

Taucher des Kampfmittelräumdienstes haben am Freitag aus einem Kanal in Hamburg-Eilbek eine Brandbombe geborgen. Der Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg mit einer Brandmasse von 15 Kilogramm sei bei Sondierungsarbeiten entdeckt worden, sagte ein Feuerwehrsprecher.

Hamburg. Die Taucher verpackten die Phosphorbombe unter Wasser in Folie und einen Sicherheitsbehälter, weil sich Phosphor bei Kontakt mit Sauerstoff entzündet. An dem etwa einstündigen Einsatz waren 24 Feuerwehrleute beteiligt. Es seien nur geringe Absperrungen am Eilbekkanal notwendig gewesen, hieß es. Niemand habe seine Wohnung verlassen müssen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3