21 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Chemieunfall in Kühlmittellager: Ein Verletzter durch Ammoniak

Unfälle Chemieunfall in Kühlmittellager: Ein Verletzter durch Ammoniak

Bei einem Chemieunfall in einem Kühlmittellager in Leezen (Kreis Segeberg) wurde am Sonntag ein Mitarbeiter der Firma verletzt. Er kam mit Verätzungen der Atemwege in ein Krankenhaus, nachdem durch einen technischen Defekt Ammoniak in einem der Betriebsräume freigesetzt wurde, teilte die Feuerwehr mit.

Leezen. Ammoniak ist ein farbloses, stechend riechendes Gas, das als fckw-freies Kühlmittel eingesetzt werden kann. Rund 60 Feuerwehrleute aus verschiedenen Wehren und der ABC-Zug des Kreises Segeberg waren im Einsatz und konnten den Austritt von weiterem Ammoniak unterbinden. Für die Anwohner habe trotz einer Radiowarnung keine Gefahr bestanden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3