16 ° / 13 ° Sprühregen

Navigation:
Windows-Betrüger zocken Bürger ab

Cyberkriminalität Windows-Betrüger zocken Bürger ab

Das Landeskriminalamt Schleswig-Holstein warnt vor Betrügern, die sich am Telefon als Microsoft-Mitarbeiter ausgeben und das Vertrauen der PC-Nutzer missbrauchen, um hohe Geldbeträge von deren Konten abzubuchen.

Voriger Artikel
Til Schweiger: Ich brauche keine PR
Nächster Artikel
51-Jähriger bei Feuer schwer verletzt

Betrüger geben sich am Telefon als Microsoft-Mitarbeiter aus.

Quelle: Oliver Berg/dpa-Archiv

Kiel. Durch vorgetäuschte Computerprobleme erhielten die englischsprachigen Hacker Zugang zu den PCs und infizierten diese mit Schadsoftware, teilte das LKA am Freitag mit. Anschließend fordern sie demnach die Kontodaten der Nutzer ein, um eine Gebühr für angebliche Antiviren-Schutzpakete oder die Erneuerung von Lizenzen einzuziehen. Häufig werden dabei Geldbeträge von 300 bis sogar 3000 Euro abgebucht. Zudem ist nach Angaben des LKA ein gefälschtes Windows 10 Update per E-Mail im Umlauf, das ebenfalls schädliche Software enthält.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3